Archiv für das Jahr: 2014


Lehramtsstudierende als Entwickler und Forscher

"Forschend Lehren lernen": Neues Mastermodul in der Biologie-Didaktik

"Forschend Lehren lernen": Diesen Titel trägt ein neugestaltetes biologie-didaktisches Mastermodul, das theoretische und praktische Ausbildungsinhalte eng miteinander verwebt. Angehende Lehrkräfte entwickeln innovative Unterrichtsmodule, führen diese an Schulen durch und erforschen deren Lernwirksamkeit in selbstkonzipierten Forschungsprojekten. Ein Beitrag der Projekt-Initiatoren Julia Schwanewedel, Jörg Großschedl und Birgit Heyduck. weiterlesen


Neu an der CAU: Monatliches MakeSense Hold-Up

Unternehmerische Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen

Das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) stellt im Wintersemester 2014/15 einmal im Monat einen sogenannten "MakeSense Hold-Up" auf die Beine. Bei diesen Treffen an der CAU geht es im Sinne der Social Entrepreneurship Education darum, unternehmerische Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen zu finden. Nicht nur Studierende, sondern auch Interessierte aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft sind herzlich willkommen! Mehr erfahren Sie im Blog-Beitrag von Frauke Godat. weiterlesen


Workshop „Prüfungsrecht an der CAU“ verschoben

Neuer Termin: 1. Oktober 2014

Ihre Prüfungsverantwortung ist gestiegen, Sie möchten erfahren, wie Sie Prüfungen effizient gestalten können und welche besonderen Vorgaben im Land Schleswig-Holstein gelten? Frau Dr. Rosemarie Winterfeld, Juristin und Leiterin des Geschäftsbereichs Akademische Angelegenheiten der CAU, navigiert Sie durch den Dschungel des Prüfungsrechts. Anders als zunächst geplant findet der Workshop "Prüfungsrecht an der CAU" jetzt am 1. Oktober 2014 statt. Noch sind einige Plätze frei. weiterlesen


Aktuelle Ausschreibungen zu digitalen Hochschul-Strategien

Stifterverband nimmt Wandel der Wissenschaft ins Visier

In diesem Jahr nimmt der Stifterverband besonders in den Blick, wie Digitalisierung die Wissenschaft umkrempelt. Auch der aktuelle "Strategiewettbewerb Hochschulbildung und Digitalisierung" und die Ausschreibung "MINTernational Digital" rücken digitale Langzeitpläne an Hochschulen in den Fokus. Es geht um Fördersummen zwischen 50.000 und 150.000 Euro. weiterlesen


Peer Tutor*innen-Konferenz in Frankfurt a.M.

Tagung für studentische Schreibberater

Vom 26. bis zum 28. September diskutieren Studierende aus dem deutschsprachigen Raum an der Goethe Universität in Frankfurt a.M., wie sie Kommilitoninnen und Kommilitonen beim Schreiben von Hausarbeiten helfen können. Bei der siebten Peer Tutor*innen-Konferenz stehen Workshops, Vorträge und ein Theorie-Slam auf dem Programm. weiterlesen


Mit Perspektivwechsel und Realwelt-Erfahrungen zum Lernerfolg

Service Learning für Lehramtsstudierende am ZfL

Die Perspektive wechseln, um Einblicke in gesellschaftliche Brennpunktthemen zu gewinnen. Dabei aktiv an Problemlösungen mitwirken und konkrete Erfahrungen für die Berufspraxis sammeln. Das klingt zunächst nicht nach einer Uni-Lehrveranstaltung, oder? Ein Blog-Beitrag von Mark Müller-Geers. weiterlesen


Essaywettbewerb zum „Bildungsideal einer digitalen Zeit“

Einsendeschluss: 31. Oktober

Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus? Um diese Frage kreist ein Essaywettbewerb, den der Stifterverband in Kooperation mit dem Hochschulforum Digitalisierung und der überparteilichen Initiative "Was bildet ihr uns ein?" ins Leben gerufen hat. Unter dem Titel "Bildung heute. Bildungsideal einer digitalen Zeit" geht es um Leitbilder, Ideen und Impulse der jüngeren Generation. weiterlesen


Von der Schule zur Universität

Neues Brückenmodul in der Slavistik

Ein neues Brückenmodul erleichtert Studierenden am Institut für Slavistik ab sofort den Uni-Start. Die Initiatoren-Gruppe um Professor Michael Düring bewies Sitzfleisch: Von der Konzeption des Moduls bis zu dessen curricularer Verankerung vergingen mehr als anderthalb Jahre. Doch die Beharrlichkeit hat sich gelohnt, wie der Blog-Beitrag des Modul-Teams beweist. weiterlesen


Call for Papers – Forschendes Lernen

Herausgabe zweier Bücher geplant

Potsdamer Didaktik-Experten werden im kommenden Jahr zwei neue Bücher zum Thema "Forschendes Lernen" herausgeben. Speziell im zweiten Werk sind auch Beispiele aus der Lehrpraxis gefragt. Noch bis zum 30. September können Interessierte Abstracts für eigene Beiträge einreichen. weiterlesen


Neues Wiki zur Bodengeographie

Masterstudierende erstellen Wissensspeicher für OpenOLAT

Den Dingen auf den Grund gegangen: Elf Masterstudierende haben ein qualitativ hochwertiges Wiki zur Bodengeographie entwickelt, von dem Kommiliton_innen jetzt via OpenOLAT profitieren. Mehr über den neuen Wissensspeicher zum Sammeln und Nachlesen fachlicher Informationen erfahren Sie im Blog-Beitrag von Kirstin Marx. weiterlesen