Archiv für das Jahr: 2020


Online Textarbeit: Collaborative Writing

Handreichung Digitale Lehre

Mit digitalen Werkzeugen ist es möglich, gemeinsam Texte zu erstellen. Mehrere Personen können online gleichberechtigt und gleichzeitig am selben Text schreiben, sich gegenseitig korrigieren, verbessern und kommentieren. So können durch kollektive Intelligenz höherwertige Texte entstehen. weiterlesen


Beteiligung der Studierenden in Online-Veranstaltungen

Handreichung Digitale Lehre

Die Lehrperson nutzt digitale Tools, um kollaborative Arbeit zu unterstützen.Dies sind zum Beispiel digitale Whiteboardtools, Präsentationstoolsoder Texteditoren, die eine gleichzeitige Bearbeitung von Texten erlaubenund Studierende zur aktiven Partizipation motivieren. Dies beinhaltetsowohl die Beteiligung der Studierenden an der jeweiligen Veranstaltungals auch am gesamten Lehr- und Lernprozess durch aktives Mitdenkenund Mitgestalten. weiterlesen


Eine positive Arbeitsatmosphäre in Videokonferenzen schaffen

Handreichung Digitale Lehre

Um den Teilnehmenden Formen des Online-Studiums nahezubringen und sie zur Zusammenarbeit anzuregen, ist eine angenehme Arbeitsatmosphäre hilfreich. Wertschätzung, Verständnis und das Aufbauen von Nähe trotz der digitalen Distanz sind dafür zentral. Aber auch die Teilnehmenden selbst sind für das Gelingen einer positiven Atmosphäre verantwortlich. weiterlesen


Methode: Lernreise

Lernerfahrungen aus einem Seminar von Studierenden für Studierende

Eine Lernreise gemäß der „Theorie U“ bietet Teilnehmenden einer Lehrveranstaltung die Möglichkeit, forschend in ungewohnte Umgebungen einzutauchen und dort im Dialog neue Praxiserfahrungen zu sammeln. Studierende und Lehrende der CAU haben dieses Prinzip im „Future City Lab“ kennengelernt. Die Studentin Julia Steinhauer schildert ihre Lernerfahrungen in einem Blogbericht, ergänzt um ein Methodenvideo, das das Prinzip Lernreise am konkreten Beispiel veranschaulicht. weiterlesen


Digital vernetzt zum „Wortschatz im Deutschbuch“

Lehr-Lern-Experiment bringt Studierende zweier Seminare zusammen

Zwei parallel konzipierte Lehrveranstaltungen in der germanistischen Sprachdidaktik treten miteinander in Dialog: Das war die Kernidee eines Lehr-Lern-Experiments, das zwei Lehrende der CAU im digitalen Sommersemester 2020 gemeinsam realisierten. Zusammen mit ihren Studierenden loteten sie dabei den Forschungsstand zum Thema „Wortschatz im Deutschbuch“ aus. weiterlesen


Studierende erstellen einen Atlas religiöser Lernorte

Forschungs- und produktorientiertes Lernen mit Bezug zur Berufspraxis

Religionslehrende wollen der Heterogenität der Lerngruppen gerecht werden, um deren religiöse Pluralitätsfähigkeit zu fördern. Obwohl sich außerschulische religiöse Lernorte dafür eignen, werden sie kaum besucht: Sie müssen aufwendig recherchiert, kriteriengeleitet ausgewählt und mit dem Unterricht verzahnt werden. Um dies zu erleichtern, haben Studierenden jetzt über zwei Semester hinweg einen Atlas religiöser Lernorte inklusive Ansprechpersonen, Angeboten und Möglichkeiten zur unterrichtspraktischen Einbindung erstellt. weiterlesen


Do you also dream of a sustainable community on campus?

Experience gained in the project Wellenschlagen

The project Wellenschlagen put together all the gained experience of the last year to create a Guide for Building a Sustainable Community on Campus. You can find an overview of the activities, but also honest reflections on what worked and what did not. If you are looking for inspiration on how you can make your sustainability seminar more attractive, we also included some of the methods and tools we tried (also online). weiterlesen


Virtueller Marktplatz

Best Practices aus acht Jahren PerLe

Das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) blickt auf acht Jahre intensiver Arbeit an und in der Lehre zurück. Auf einem digitalen Marktplatz erwartet Sie eine Best-Practice-Auswahl der vielen innovativen Konzepte und Angebote, die PerLe für Studieninteressierte, Studierende, Tutor*innen und Lehrende entwickelt und umgesetzt hat. weiterlesen


Internationalisierung in der Hochschullehre

Kurzdokumentation aus dem Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe)

Eine internationale Ausrichtung bietet in der Hochschullehre viele Vorteile. Zum einen kann Internationalisierung als Instrument zur Profilierung von Hochschulen dienen. Zum anderen müssen Lehre und Forschung einer Hochschule in einer globalisierten Welt international ausgerichtet sein, um Studierende auf den Arbeitsmarkt vorbereiten zu können. Vor diesem Hintergrund haben wir in dieser Folge unserer Serie „Impulse – Videos zu aktuellen Themen der Hochschullehre“ vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) die Expertinnen Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne und Kati Lüdecke-Röttger zu dem aktuellen Trend der Hochschulentwicklung befragt. weiterlesen


Zukunftskompetenzen in der Hochschullehre

ein Videobeitrag

Sich zu einer starken, zukunftsfähigen Persönlichkeit entwickeln, Lern- und Arbeitsprozesse an der Hochschule reflektieren und selbst mitgestalten – all das sind wichtige Schlagworte im Zusammenhang mit dem Thema Zukunftskompetenzen in der Hochschullehre. Dieses Video greift aktuelle Perspektiven auf das Thema und Möglichkeiten der Förderung auf und lässt hierzu die beiden Expertinnen Dr. Anja Centeno García und Thu van le Thi zu Wort kommen. weiterlesen