Call for Papers: Konferenz für studentische Forschung

forschen@studium: 8. – 9. Juni 2016 in Oldenburg

Ob Hausarbeiten, Forschungsprojekte oder Abschlussarbeiten: Wer im Rahmen seines Studiums bereits geforscht hat, ist herzlich dazu eingeladen, seine Ergebnisse auf der ersten bundesweiten Konferenz für studentische Forschung zu präsentieren. Im Mittelpunkt der Veranstaltung forschen@studium an der Universität Oldenburg werden im Juni 2016 studentische Arbeiten und Projekte aller Fachrichtungen stehen – jeder Beitrag ist willkommen!

Studierende können ab sofort Beiträge zur Konferenz forschen@studium in den folgenden Kategorien einreichen:
  1. Forschung aktuell
    Hier können Forschungsergebnisse aus allen Disziplinen vorgestellt und diskutiert werden.
  2. Forschung unterwegs
    Hier können Exposés und noch unfertige Forschungsvorhaben vorgestellt und diskutiert werden.
  3. Forschung gescheitert
    Hier kann Forschung vorgestellt werden, die nicht in der erwarteten Weise funktioniert hat. Was hat im Forschungsprozess nicht geklappt, wieso ist es schiefgegangen?

 

Details erfahren Sie im Call for Papers der Universität Oldenburg

forschen@studium

 

Im Anschluss an die Veranstaltung zur studentischen Forschung wird am 9. und 10. Juni eine Konferenz zum forschungsnahen Lehren und Lernen in Oldenburg stattfinden. Die internationalen Keynote-Vorträge sollen durch Erfahrungsberichte von Studierenden ergänzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.