Aktuelle Ausschreibungen zu digitalen Hochschul-Strategien

Stifterverband nimmt Wandel der Wissenschaft ins Visier

In diesem Jahr nimmt der Stifterverband besonders in den Blick, wie Digitalisierung die Wissenschaft umkrempelt. Auch der aktuelle "Strategiewettbewerb Hochschulbildung und Digitalisierung" und die Ausschreibung "MINTernational Digital" rücken digitale Langzeitpläne an Hochschulen in den Fokus. Es geht um Fördersummen zwischen 50.000 und 150.000 Euro.

1. Strategiewettbewerb Hochschulbildung und Digitalisierung

Die Heinz Nixdorf Stiftung und der Stifterverband suchen nach Hochschulen, die Digitalisierungsstrategien für Studierende und junge Forscher entwickeln: Insgesamt sollen acht Hochschulen mit jeweils 150.000 Euro gefördert werden. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2014.

Zukunft_Machen_4C

Stifterverband/SeitenPlan

2. MINTernational Digital

Diese Ausschreibung richtet sich an Hochschulen, die mit digitalen Lern- und Informationsangeboten die Internationalisierung in MINT-Fächern stärken. Bis zu acht Projekte erhalten jeweils eine Fördersumme von 50.000 Euro. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Oktober 2014.

 

Der Essaywettbewerb zum „Bildungsideal einer digitalen Zeit“ (Bewerbungsschluss 31. Oktober) passt ebenfalls zum aktuellen Themenschwerpunkt beim Stifterverband.

 

Auch die neue Ausgabe des Stifterverband-Magazins „Wirtschaft & Wissenschaft“ widmet sich der essenziellen Frage zum digitalen Kulturwandel an Hochschulen: Wie vertragen sich Tugenden wie Transparenz, Offenheit und die Skepsis gegenüber Hierarchien mit den klassischen Strukturen des Wissenschaftssystems? Reinklicken lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.