Bildung durch Verantwortung

Tagung zu Nachhaltigkeit und Service Learning an der CAU

Die Frühjahrstagung des Hochschulnetzwerks "Bildung durch Verantwortung" findet am 3. und 4. April im Kieler Wissenschaftszentrum statt. Die Veranstaltung mit dem Titel "Nachhaltigkeit im Service Learning" dient nicht nur dem Austausch des deutschlandweiten Netzwerks, sondern richtet sich an alle Interessierten. Internationale Vorträge und spannende Praxis-Beispiele garantiert.

Als jüngstes Mitglied im Hochschulnetzwerk „Bildung durch Verantwortung“ richtet die Kieler Universität eine Frühjahrstagung für Netzwerk-Akteure und Neugierige aus. Mit internationalen Vorträgen und spannenden Praxis-Beispielen widmet sich die Veranstaltung am 3. und 4. April im Kieler Wissenschaftszentrum dem Thema „Nachhaltigkeit im Service Learning“ (Lernen durch Engagement). Die Tagung befasst sich unter anderem mit den Fragen, was Nachhaltigkeit heute bedeutet und wie Lehre dabei helfen kann, Studierende zu verantwortungsvollen Gestalter_innen der Zukunft zu machen.

Foto: Thomas Sporer

Foto: Thomas Sporer

Als Keynote-Speaker beleuchtet Prof. Steve Mannell* von der CAU-Partner-Universität Dalhousie (Kanada), wie seine Hochschule das Thema Nachhaltigkeit anpackt – und wie es gelingt, Studierende auch mittels Service Learning aktiv einzubeziehen. Und Mandy Singer-Brodowski vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie zeigt im Eröffnungsvortrag, wie „Transformative Wissenschaft“ Bewegung in die Diskussion über Forschung und Lehre im Nachhaltigkeitskontext bringt.

Speziell Einsteigern in das Thema Service Learning bietet ein Einführungsworkshop am Donnerstagvormittag Orientierung. Am Nachmittag veranschaulichen Praxis-Beispiele das studierendenzentrierte Lernen zur „Bildung durch Verantwortung“. Aus der CAU präsentieren unter anderem Prof. Christoph Corves und Prof. Wilfried Hoppe nachhaltige Lehrformate: Teaching for Empowerment – der YooWeeDoo Changemaker Campus (Corves) und Globales Lernen beim Service Learning im Lehramt (Hoppe).

hochschulnetzwerk bildung durch verantwortung

*Zum Keynote-Speaker Steve Manell
„Agentenuni“-Chef, Architekur-Professor, Nachhaltigkeits-Promoter und Service-Learning-Spezialist: Steve Manell ist nicht nur Architektur-Professor und Direktor des anerkannten  „Dalhousie’s College of Sustainability“ (Kanada). Manell versteht sich auch als Chef einer Agentenuni: Er möchte seine Studierenden zu aktiven Change-Agents machen.

In seinem Keynote-Vortrag auf der Kieler Bildungstagung stellt der Architektur-Professor am 3. April dar, wie lebhaft und gewinnbringend sich der Wandel universitärer Bildung hin zu einer Bildung für eine nachhaltige Zukunft gestalten kann. Gleichzeitig wird Manells Präsentation viel über die Strukturen einer Einrichtung verraten, die für ihren interdisziplinären Ansatz international Anerkennung erfährt. Studierenden-zentriertes, problembasiertes und projektorientiertes Lernen sind am „College of Sustainability“ selbstverständlich, das Konzept des Service-Learaning nimmt eine zentrale Rolle ein: Nur durch enge Zusammenarbeit mit öffentlichen Einrichtungen und anderen außeruniversitären Partnern können die Studierenden die vorgegebenen Lernziele überhaupt erreichen. Manells Keynote-Vortrag verspricht gewinnbringende Einblicke in eine innovative Lehr-Praxis.

Die UN-Dekade „Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung“ hat die Tagung als Einzelprojekt ausgezeichnet.

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Tagung „Nachhaltigkeit im Service Learning“
Wann: Donnerstag, 3. April und Freitag, 4. April
Wo: Wissenschaftszentrum der CAU Kiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.