Call for Papers – Deutscher Naturschutztag 2018

Promotionsarbeiten gesucht

Im kommenden Jahr findet in Kiel der 34. Deutsche Naturschutztag (DNT) statt. Im Rahmen der Veranstaltung können junge Wissenschaftler_innen, die zwischen 2016 und 2018 ihre Promotion zu Themen des Natur-, Meeres- oder Küstenschutzes abschließen, ihre Forschung vorstellen. Alle Einreichungen werden automatisch auch für den mit bis zu 3000 Euro dotierten Wolfgang-Erz-Förderpreis vorgeschlagen.

 

Der 34. DNT findet vom 25. bis zum 29. September 2018 an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel statt. Unter dem Motto „Klarer Kurs Naturschutz“ werden Themen des Meeres- und Küstenschutzes einen Schwerpunkt bilden, zugleich aber viele andere aktuelle Probleme des Naturschutzes behandelt und diskutiert.

Junge Wissenschaftler_innen haben Gelegenheit, ihre Promotionsarbeiten im Rahmen von Fachveranstaltungen vorzustellen. Bewerben kann sich jede_r, der/die eine Dissertation zu den folgenden Themen entweder in 2016 / 2017 abgeschlossen oder bis zum Ende des Jahres 2018 fertiggestellt hat:

  • Meeres- und Küstennaturschutz insbesondere zu den Aspekten:
    – Schadstoffe, Müll und Öleinträge
    – Fischerei und Aquakultur
    – Tourismus
    – Schutzgebietsnetz Natura 2000
    – marine Artenschutzprojekte
    – internationaler Küsten-, Meeres- und Klimaschutz
  • gesellschaftliche Fragendes Naturschutzes / Naturschutzökonomie insbesondere zu den Aspekten:
    – Wertewandel und Fragen der sozialen Gerechtigkeit
    – Naturschutzkommunikation in der Migrationsgesellschaft
    – Bildung für nachhaltige Entwicklung
    – Bürgerschaftliches Engagement, Partizipation
    – Ökosystemleistungen
    – ökonomische Instrumente
    – umweltschädliche Subventionen

 

Bewerbungsschluss ist der 15. August 2017. Alle Vorschläge werden durch die Veranstalter gesichtet und einem Auswahlverfahren unterzogen.

Die Vortragssprache beim DNT ist Deutsch. Beiträge in englischer Sprache sind jedoch grundsätzlich möglich.

Rückfragen richten Sie bitte an die Geschäftsstelle des Bundesverbands Beruflicher Naturschutz e. V. (BBN): Tel. 0228 – 8491 – 3245.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.