Hochschuldidaktik im Dialog

Call for Papers für 44. dghd Jahrestagung

Unter dem Motto „Hochschuldidaktik im Dialog“ findet im kommenden März die 44. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd) statt. Noch bis zum 15. November 2014 können Sie eigene Beiträge bei der dghd einreichen.

Vom 3. bis zum 6. März 2015 findet die 44. Jahrestagung der dghd unter dem Motto Hochschuldidaktik im Dialog an der Universität Paderborn statt. In diesem Zusammenhang hat die Gesellschaft jetzt einen Call for Papers veröffentlicht: Noch bis zum 15. November 2014 können Sie eigene Beiträge einreichen, die nach der Veranstaltung auch im geplanten Tagungsband der Reihe Blickpunkt Hochschuldidaktik publiziert werden sollen.

dghd

Sowohl praktische, empirisch forschungsbezogene als auch theoretische Beiträge sind der dghd herzlich willkommen – inhaltlich sollten eingereichte Paper jedoch Bezug auf die folgenden Themenfelder nehmen:

  • Lehren und Lernen
  • hochschuldidaktische Konzeptentwicklung
  • Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement im Bereich Studium und Lehre
  • Professionalisierung.

 

Schwerpunktthema Dialog

Die Tagungankündigung verspricht „vielfältige Einblicke in praxis- und forschungsbezogene Konzepte“, „die Möglichkeit, eigene Ansätze zur Diskussion zu stellen“ sowie „Feedback von und Austausch mit nationalen und internationalen Expert/innen“ . Weil das Thema Dialog im Fokus der Veranstaltung steht, führt die dghd ein besonderes Format ein: das so genannte Disqspace, das den Austausch mit den anderen Teilnehmer/innen in den Vordergrund stellt. Mehr erfahren Sie im Video:

 

 

Zudem setzt die Jahrestagung auf bewährte Formate wie Keynotes, Promovierendenforum und Netzwerkforen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.