»Die Hochschule, die Zukunft und Du!«

Videowettbewerb vom Stifterverband

Zweieinhalb Minuten für ein besseres Studium: Der Stifterverband unterstützt studentische Ideen und Projekte – und lobt dazu einen Videowettbewerb aus. Die Gewinner werden mit einer Fördersumme von 5000 Euro bezuschusst.

Videowettbewerb_Stifterverband_Banner_620x360_1

In Deutschland sind rund 2,5 Millionen Studierende an den Hochschulen eingeschrieben. „Der Stifterverband ist davon überzeugt, dass diese Gruppe ganz hervorragende und ganz verschiedene Ideen hat, wie sich das Studieren an den Hochschulen und Unis direkt vor Ort verbessern lässt”, heißt es auf der Homepage des privaten Verbandes zur Wissenschaftsförderung. Deswegen ruft die Initiative Studierende jetzt dazu auf, Projektideen für eine bessere Hochschulbildung im Videoformat einzureichen.

Teilnehmen darf jede(r), die/ der an einer deutschen Hochschule (also Uni oder FH) eingeschrieben ist – und ein Video über eine konkrete Projekt-Idee bis zum 15. Dezember auf YouTube hochlädt. Beiträge, die beim Wettbewerb ins Rennen gehen, sollten außerdem die folgenden vier Punkte berücksichtigen:

  1. Sie müssen von der Hochschule selbst, vom AStA, einer Fachschaft oder einer anderen bestehenden studentischen Gruppierung unterstützt werden. Die jeweilige  Einrichtungen muss auch auf dem Deckblatt zur Bewerbung unterschreiben.
  2. Das Bewerbungsvideo darf maximal 2:30 Minuten lang sein.
  3. Das Video muss auf Deutsch sein.
  4. Inhalte müssen jugendfrei und frei von Rechten Dritter sein, dürfen keine Persönlichkeitsrechte verletzen und nicht gegen das Urheberrecht verstoßen.

Aus allen Bewerbungsvideos sucht die Jury im Januar 2015 die 20 vielversprechendsten aus. Die Initiatoren dieser Projekte stellen ihre Ideen in einem öffentlichen Projekt-Slam in Berlin vor. Anschließend werden die zehn Gewinner gewählt, die mit jeweils 5.000 Euro gefördert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.