Digital & international: CAU-Projekte gesucht

International Center vernetzt Engagierte

Ob virtuelle Gastdozenturen, digital unterstützte Management-Prozesse oder eine Online-Zusammenarbeit Studierender von verschiedenen Universitäten: Die Digitalisierung nimmt auch an Hochschulen einen wachsenden Stellenwert ein. Darum bündelt das International Center zurzeit alle Aktivitäten, die Digitalisierung und Internationalisierung an der CAU miteinander koppeln. Ziel ist es, Engagierte aus allen Fakultäten und aus der Verwaltung der Kieler Uni miteinander zu vernetzen. Bitte beteiligen Sie sich mit Hinweisen, damit das Vorhaben gelingt!

Sowohl  in der Forschung als auch in Studium und Lehre, bei Verwaltungs- oder Transferaktivitäten: Die Digitalisierung durchdringt alle Sphären der Hochschule. Häufig ermöglicht eine digitale Ausrichtung von Prozessen oder Projekten zugleich auch eine stärkere Internationalisierung. Dr. Martina Schmode, Leiterin des Geschäftsbereichs Internationales am International Center der CAU, erklärt:

„Im Rahmen der Erarbeitung unserer neuen Internationalisierungsstrategie für 2019 bis 2024  verstehen wir die Digitalisierung als Querschnittsthema, das viele Aspekte unserer international orientierten Aktivitäten betrifft. Es kann  unter anderem dazu beitragen, die Internationalisierung auf dem Campus – ganz ohne eigene physische Auslandsmobilität – voranzutreiben.“

 

Weil augenblicklich jedoch nur sehr lückenhafte Informationen dazu vorliegen, wer an der CAU sich bereits mit der Nutzung digitaler Elemente im internationalen Kontext befasst, ist das International Center auf Unterstützung aus der gesamten Universität angewiesen. Ein erster wichtiger Schritt hin zu einer systematischen Internationalisierungsstrategie  für die Kieler Universität ist es, sowohl engagierte Personen als auch bisherige Aktivitäten und Projekte zu identifizieren, um alle Interessierten miteinander vernetzen zu können.

Bitte senden Sie bis Ende Juni eine kurze Rückmeldungen zu den folgenden Fragen an mschmode@uv.uni-kiel.de:

  • Welche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Ihrer Fakultät/Ihres Arbeitsbereiches beschäftigen sich mit  digital unterstützten Projekten im internationalen Kontext, mit entsprechenden E-Learning-Angeboten oder anderen innovativen Aktivitäten und könnten interessiert sein, sich in einem CAU-weiten Netzwerk auszutauschen?
  • Welchen Stellenwert hat die Thematik in Ihrer Fakultät bzw. Ihrem Arbeitsbereich? Wird sie ggf. auch in die jetzt angelaufenen Diskussionen zur Erarbeitung fakultätsspezifischer Internationalisierungsziele eingebracht?

 

Kontakt

Dr. Martina Schmode
Leiterin des Geschäftsbereichs Internationales (International Center)

Tel.: +49 (0) 431-880-3719
Fax:  +49 (0) 431-880-1666
Internet: www.international.uni-kiel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.