Diversity-Preis für Abschlussarbeiten

Bewerbungsfrist endet am 01. April 2020

Im Sommersemester 2020 vergibt die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel einen Preis für Abschlussarbeiten mit Diversityperspektiven: Mit dem Aenne-Liebreich-Preis werden Abschlussarbeiten und Dissertationen mit Bezug zu Fragen gesellschaftlicher Vielfalt und/oder sozialer Gerechtigkeit gewürdigt. Die Auszeichnung erinnert an die Wissenschaftlerin Dr. Aenne Liebreich, die bis 1933 am Kunsthistorischen Institut in Kiel gearbeitet hat.

Text: Eddi Steinfeldt-Mehrtens,
Diversitätsbeauftragte_r an der CAU

Dr. Aenne Liebreich arbeitete von 1927 bis 1933 als außerplanmäßige
Assistentin am Kunsthistorischen Institut in Kiel. Sie gehörte zu den
vertriebenen Wissenschaftler*innen, die Opfer der rassistischen und
antidemokratischen  Politik des Nationalsozialismus wurden.

 

 

Die Preise werden für Arbeiten aus allen Forschungsrichtungen vergeben und sind mit

1000,– Euro für eine Dissertation und

500,– Euro für eine Diplom- oder Masterarbeit dotiert.

Zur Bewerbung aufgefordert sind Absolvent*innen und ehemalige Doktorand*innen aller Fachrichtungen. Für die Auswahl werden ein aussagekräftiges zweiseitiges Exposé der Arbeit und die Gutachten benötigt.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 01.04.2020 in elektronischer Form an den_die Beauftragte_n für Diversität, Eddi Steinfeldt-Mehrtens: diversitaetsbeauftragte_r@email.uni-kiel.de.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.diversitaet.uni-kiel.de.

Für Rückfragen steht der_die Diversitätsbeauftragte (Telefon: 0431/880-7000) gerne zur Verfügung.

 

 

Diversity Prize for theses and dissertations

Application deadline 1st April 2020

Kiel University will award a prize for theses with diversity perspectives in the 2020 summer semester. The Aenne Liebreich Prize will reward theses and dissertations related to issues of social diversity and/or social justice, and commemorate the university affiliation and life of Aenne Liebreich. Dr Aenne Liebreich worked as an adjunct assistant at the Institute of Art History in Kiel from 1927 to 1933. She was one of the displaced scientists who were victims of the racist and anti-democratic policies of National Socialism.

The prizes will be awarded for theses/dissertations from all areas of research, and are endowed with

1000,– Euro for a dissertation and

500,– for a Diploma thesis or Master’s thesis.

Applications are invited from graduates and former doctoral researchers from all disciplines. For consideration, a substantive two-page exposé is required, as well as the assessment(s).

 

Please submit your application in electronic form by 01.04.2020 to the Diversity Officer, Eddi Steinfeldt-Mehrtens: diversitaetsbeauftragte_r@email.uni-kiel.de.

More information can be found here: www.diversitaet.uni-kiel.de.

Please do not hesitate to contact the Diversity Officer (phone: +49 431/880-7000) if you have any questions.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.