Preis für Diversity-Abschlussarbeiten ausgelobt

Bewerbungsfrist endet am 15.04.2019

Im Sommersemester 2019 vergibt die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel erstmals einen Preis für Abschlussarbeiten und Dissertationen mit Diversityperspektiven. Mit dem Aenne-Liebreich-Preis werden Arbeiten mit Bezug zu Fragen gesellschaftlicher Vielfalt und/oder sozialer Gerechtigkeit gewürdigt und es wird an die universitäre Zugehörigkeit und an das Leben von Aenne Liebreich erinnert. Dr. Aenne Liebreich arbeitete von 1927 bis 1933 als außerplanmäßige Assistentin am Kunsthistorischen Institut in Kiel; sie gehörte zu den vertriebenen Wissenschaftler*innen, die Opfer der rassistischen und antidemokratischen Politik des Nationalsozialismus wurden.

 

Der Aenne-Liebreich-Preis wird für Arbeiten aus allen Forschungsrichtungen vergeben und ist mit 1000,– Euro für eine Dissertation und 500,– Euro für eine Diplom- oder Masterarbeit dotiert.

Zur Bewerbung aufgefordert sind Absolvent*innen und ehemalige Doktorand*innen aller Fachrichtungen, die ihre Arbeiten in den vergangenen zwei Jahren eingereicht haben. Für die Auswahl werden ein aussagekräftiges zweiseitiges Exposé der Arbeit mit Angabe der Benotung, der Namen der Gutachter*innen sowie die Abschlussarbeit bzw. Dissertation benötigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 15.04.2019 in elektronischer Form an den_die Beauftragte_n für Diversität, Eddi Steinfeldt-Mehrtens: diversitaetsbeauftragte_r@email.uni-kiel.de.
Weiterführende Informationen finden Sie unter: www.diversitaet.uni-kiel.de.
Für Rückfragen steht der_die Diversitätsbeauftragte (Telefon: 0431/880-7000) gerne zur Verfügung.

 

Ein Gedanke zu „Preis für Diversity-Abschlussarbeiten ausgelobt

  1. Schön, dass für herausragende Forschungsarbeiten immer wieder Preise verliehen werden, die jungen „Forscher“ verdienen ein bisschen mehr Aufmerksamkeit und Erfolgserlebnisse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.