Einführung in die Textverarbeitung mit LaTeX

Lange Nacht der Hausarbeiten 2019

Referent: Jörn Willers Radke (PerLe)

LaTeX, das seit Jahrzehnten in der Wissenschaft bewährte und weiterentwickelte Werkzeug zur Erstellung von Texten, gilt als schwer zugänglich und kompliziert zu bedienen. Dass bereits einige wenige grundlegende Kenntnisse über Dokumentstruktur und Auszeichnungssprache als Einstieg genügen und sich die Beschäftigung damit lohnen kann, wurde in diesem Workshop auch anhand einfacher Beispiele demonstriert.

Mehr erfahren Sie in der Einführung und im ausführlichen Handout des Referenten:

 

Diese Beispieldatei (hier aus technischen Gründen als txt-Datei abgespeichert) steht zum Download zur Verfügung. Nach dem Herunterladen muss die Dateiendung .txt nur noch durch die Endung .tex ausgetauscht werden (das .tex-Dokument ist dann im Ergebnis mit dem oben eingefügten PDF identisch).

 

Tipps des Experten

  • Das Erstellen einer ansehnlichen Hausarbeit mit LaTeX ist nicht schwieriger als mit Writer, Word & Co. – das Bedienkonzept ist ein anderes.
  • Arbeiten Sie sich anhand eines Projektes ein – bloßes Berieseln und oberflächliche Beschäftigung nach dem Motto „Benutze ich vielleicht irgendwann mal“ bringen so gut wie gar nichts.
  • Das Lesen von Anleitungen ist nicht uncool!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.