Methoden der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Für mehr Abwechslung im Hörsaal

Text: Antonia Nuding
(Studentin/PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen)

Praktische Planungshilfe für den Hörsaal oder das Seminar: Die Macher der Website „Endlich Wachstum“ stellen Bildungsmaterialien zur Verfügung, die zu einer sozial-ökologischen Transformation beitragen sollen. Doch auch, wer einfach nur etwas Abwechslung in seine Lehrveranstaltungen bringen möchte, findet hier gute Ideen.

 

Manche Fragen sind kompliziert – zum Beispiel die Frage, wie eine Welt aussehen kann, in der alle Menschen innerhalb der ökologischen Grenzen der Erde gut leben können. Auch wir haben darauf keine eindeutige Antwort. Mit diesem Webportal wollen wir aber dazu beitragen, gemeinsam nach Wegen und Bausteinen für eine solidarische, ökologische und sozial gerechte Veränderung der Gesellschaft zu suchen.

endlich wachstum

Mit diesen Worten umreißen die Initiator_innen des Bildungsprojekts Endlich Wachstum, FairBindung e.V. (Berlin) und dem Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V. (Leipzig), ihre Ziele. Auf ihrer Website stellen sie Materialien und Anregungen für die Bildungsarbeit mit jungen Erwachsenen zur Verfügung. Die Sammlung beinhaltet spannende Ansätze, um sich inhaltlich mit Grenzen und Alternativen des Wirtschaftswachstums auseinanderzusetzen. Zudem finden sich dort zahlreiche innovative Methoden und didaktische Erläuterungen, die auch in vollkomen anderen Lehrkontexten wunderbar funktionieren.

 

Drei Methoden-Beispiele

  1. Das Memospiel
  2. Wohlstand und gutes Leben
  3. Das ist ja wohl der Gipfel!

 

Speziell die mehodischen Anregungen sind auch separat in Papierform erhältlich: Als Methodenheft Endlich Wachstum! auf Deutsch oder Englisch. Wer Interesse hat, kann hier einen Blick auf die Kapitelstruktur des Heftes werfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.