Essaywettbewerb zum „Bildungsideal einer digitalen Zeit“

Einsendeschluss: 31. Oktober

Wie sieht Bildung im digitalen Zeitalter aus? Um diese Frage kreist ein Essaywettbewerb, den der Stifterverband in Kooperation mit dem Hochschulforum Digitalisierung und der überparteilichen Initiative "Was bildet ihr uns ein?" ins Leben gerufen hat. Unter dem Titel "Bildung heute. Bildungsideal einer digitalen Zeit" geht es um Leitbilder, Ideen und Impulse der jüngeren Generation.

Essaywettbewerb gestartet: Der Stifterverband, das Hochschulforum Digitalisierung und die Initiative „Was bildet ihr uns ein?“ rufen junge Leute dazu auf, sich in einem Essay mit dem Bildungsbegriff in einer von digitalen Medien geprägten Gesellschaft auseinanderzusetzen.

Immer stärker nutzen auch Hochschulen die Möglichkeiten, die ihnen Laptops, Smartphones, Tablets und Co. bieten. Digitale Medien unterstützen Lehr- und Lernprozesse nicht nur; sie können sie auch grundlegend verändern.

Mehr als Faktenpauken: Hat die „digitale Generation“ noch Bildungsideale?

Häufig stehen dabei die reine Informations- und Wissensvermittlung im Fokus. Doch Bildung ist mehr – sie dient auch der Persönlichkeitsentwicklung. „Wir sind überzeugt, dass digitale Medien sich auch auf diese zweite Form des Lernens auswirken und wollen erfahren, wie die digitale Generation diese neue Entwicklung einschätzt“, heißt es auf den Seiten des Stifterverbandes.

Zu diesem Zweck hat der Verband in Kooperation mit dem Hochschulforum Digitalisierung und der überparteilichen Initiative „Was bildet ihr uns ein?“ einen Essaywettbewerb ins Leben gerufen. Gefragt sind Ideen, Anregungen und Auseinandersetzungen mit dem Bildungsbegriff in einem digitalen Zeitalter.

Teilnahmebedingungen

  • Die Ausschreibung richtet sich an alle Interessierten bis zur Vollendung des 35. Lebensjahres.
  • Die Essays dürfen eine Länge von 10.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen, aber ohne ggf. Literaturverzeichnis) nicht überschreiten. Fußnoten sind sparsam zu verwenden. Literaturnachweise sind nach gängigen Methoden anzugeben.
  • Die Essays müssen in einem der folgenden Formate eingereicht werden: *.doc, *.pdf, *.odt, *.txt.

Der Essay muss bis einschließlich 31.10.2014 an folgende E-Mailadresse geschickt werden:
isabel.schuenemann@stifterverband.de

Weiterführende Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.