Integration oncampus

FH Lübeck bietet Online-Kurse für Geflüchtete an

Bildung ist ein wichtiger Schritt zur Integration. Deshalb bieten oncampus und das Institut für Lerndienstleistungen (ILD) der Fachhochschule Lübeck für Flüchtlinge unbürokratisch einen kostenfreien Zugang zu Online-Kursen an. Darunter ein Deutschkurs, der speziell auf Arabisch-Muttersprachler_innen zugeschnitten ist – aber auch Wirtschafts- oder Informatikkurse und der ChangemakerMOOC des Kieler Professors Christoph Corves sind auf dem neuen „Integration campus“ abrufbar.

Text: Linda Wulff (oncampus)

integration_teaser_facebook

Das Angebot ist über http://www.oncampus.de/integration-oncampus.html zu erreichen. Die Einschreibung erfolgt einfach und unbürokratisch – gänzlich ohne Bedingungen oder Nachweise von Zeugnissen. Die Kurse finden teilweise auf Deutsch und auf Englisch statt und sind so konzipiert, dass die Teilnehmenden ihr eigenes Lerntempo bestimmen können. Das Kursangebot umfasst spezifische Themen z.B. aus den Wirtschafts- und Ingenieurswissenschaften und der Informatik, aber auch Kurse zum Spracherwerb und zur Durchführung von Change-Projekten. Die Online-Kurse auf dieser Plattform werden nicht betreut, Zertifikate werden daher auch nicht ausgestellt. Diejenigen, die sich für betreute Kurse aus dem regulären Kursangebot von oncampus mit Ausstellung eines Zertifikates interessieren, sollten Kontakt zu oncampus aufnehmen (www.oncampus.de). Eine Lösung für die Teilnahme wird dann individuell besprochen. Ein baldiger Ausbau des Angebots ist in Planung.

Nicht wenige Flüchtlinge verfügen über gute Bildungsqualifikationen und -potentiale. oncampus und das ILD haben sich daher zum Ziel gesetzt, diesen Menschen mit einer Auswahl von kostenfreien Online-Kursen eine Bildungsperspektive aufzuzeigen und sie bei der späteren Aufnahme eines Studiums weiter zu unterstützen. „Wir wollen mit unserem Bildungsangebot dazu beitragen, das Potential dieser Menschen nicht brachliegen zu lassen und sie einladen, unsere angebotenen Bildungschancen zu ergreifen“, sagt Professor Rolf Granow von oncampus. „Mit diesem Angebot möchten wir den Flüchtlingen den Start in ein neues Leben erleichtern und Ihnen einen Anreiz für die Aufnahme eines Online-Studiums oder einer -Weiterbildung geben.“

Darüber hinaus können interessierte Flüchtlinge auch das vielfältige und ebenfalls kostenfreie Angebot der Massive Open Online Courses (MOOCs) nutzen. Die MOOCs werden auf der offenen Lernplattform ‚mooin‘ der Fachhochschule Lübeck und ihrer Tochter oncampus angeboten und sind unter http://www.oncampus.de/moocs.html zu finden.

Die Ansprechpartnerin für das kostenlose Angebot für Flüchtlinge ist Linda Wulff, Institut für Lerndienstleistungen (ILD) der Fachhochschule Lübeck (linda.wulff@fh-luebeck.de).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.