Internationalisierungs-Fonds 2017 der Kieler Universität

Aufruf zur Antragseinreichung

Das Präsidium der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel hat auch für das Jahr 2017 einen Internationalisierungs-Fonds aufgelegt. Insgesamt stehen 115.000,- € an Fördergeldern zur Verfügung. Der Fonds soll die weitere Internationalisierung des Forschungs- und Lehrstandorts Kiel unterstützen und weitere konzeptuelle Impulse geben. Noch bis zum 1. November 2016 können Anträge eingereicht werden.

 ◊ See below for English version ◊

Text: Professorin Dr. Anja Pistor-Hatam
Vizepräsidentin der CAU

Übergeordnetes Ziel ist es, die internationale Sichtbarkeit und Reputation der CAU, die Rahmenbedingungen für internationale Partnerschaften und Mobilität, die Internationalisierung des Studienangebots und die internationale Nachwuchsförderung nachprüfbar, nachhaltig und strukturell zu verbessern. Antragsberechtigt sind – wie in den vergangenen Jahren – alle Mitarbeiter_innen  der Christian-Albrechts-Universität mit Ausnahme der Medizin (hier sind nur die vorklinischen Einrichtungen antragsberechtigt).

Es können Vorhaben auf verschiedenen Ebenen und in unterschiedlichem Umfang (ca. 1.000 € – ca. 20.000 €) gefördert werden. Beispiele für Projekte sind unter anderem die Internationalisierung des Internetauftritts, Einrichtung englischsprachiger Module und Mobilitätsfenster, Ausrichtung von internationalen Promovierenden-Workshops oder wissenschaftlichen Workshops, Unterstützung der Mobilität von GastdozentInnen und die Kofinanzierung von Summer Schools und hochrangigen internationalen Tagungen.

Wichtig dabei ist, dass die Förderung durch den Fonds nicht die Förderung antragsfähiger Projekte (z.B. Summer Schools, Tagungen) durch Drittmittelgeber (z.B. DFG und DAAD) ersetzen, sondern (wenn nötig) ergänzen bzw. kofinanzieren soll.

Bitte reichen Sie Ihre Anträge online bis spätestens 01.11.2016 (Datum des Antragseingangs online) ein. Weitere Informationen zum Antragsverfahren, zu Ansprechpartnern und zu den Formularen finden Sie unter

 

Kiel University’s fund for internationalisation 2017 – call for applications

Kiel’s University Board has set up a fund for internationalisation for 2017 as well. Funding worth €115,000 is available for 2017.

The fund is intended to support the further internationalisation of Kiel as a centre for research and learning and provide fresh impetus for new ideas. Its overall objective is to strengthen Kiel University’s international visibility and reputation and to sustain and structurally improve framework conditions for international partnerships and mobility, the internationalisation of courses, and the international promotion of the next generation of professionals. As in past years, all members of staff at Kiel University are entitled to apply, with the exception of the Faculty of Medicine (where only pre-clinical institutions may apply).

Projects can be funded at various levels and to varying volumes (approx. €1,000 – approx. €20,000). Examples of projects include the internationalisation of websites, the establishment of English language modules and mobility windows, the development of international workshops for doctoral degree students or academic workshops, the provision of support for mobility among guest lecturers and the co-financing of summer schools and major international conferences.

What is important here is that funding provided to eligible projects (e.g. summer schools, conferences) by the fund is not to replace, but rather, if necessary, supplement or co-finance support by third-party funders (e.g. DFG and DAAD).

Please submit your applications online by 1st November 2016 at the latest (date of receipt of application online). Further information on the application process, contact details and forms can be found at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.