Lösungsorientiert vorgehen beim wissenschaftlichen Arbeiten

Workshop – Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2016

Referentin: Giovanna Putorti, PerLe

Der Workshop zielte darauf ab, die eigenen Stärken aufzudecken und Schwächen zu minimieren, um den Schreibprozess zielgerichtet voranzutreiben. Es wurden effektive Lernstategien sowie Tipps zur Motivations- und Konzentrationssteigerung vorgestellt – unabhängig vom Fach, in dem eine Hausarbeit angefertigt werden soll.

Tipps zum Mitnehmen

  1. innere Ruhe bewahren, z.B. durch Rituale
  2. äußere Ruhe schaffen, z.B. dadurch, dass der Arbeitsort ausreichend Platz bietet
  3. Pausen bewusst einplanen, sie fördern Ausdauer & Konzentration
  4. das Vorgehen strukturieren, z.B. durch Orientierung an der persönlichen Leistungskurve (s. Flipchart-Foto) oder mithilfe eines Arbeitsplansplans
  5. körperlich fit bleiben, Ess- und Trinkpausen sowie Bewegung einplanen
  6. Bei Zeitdruck Prioritäten setzen lernen
  7. Umwelt mit einbeziehen: wer/was kann mir helfen?
  8. Ressourcen aktivieren und auf Erfahrungen zurückgreifen: Wann hat was gut funktioniert? Was/wer hat mir damals geholfen? Welcher war mein erster kleiner Schritt?

 

Eine persönliche Leistungskurve anzufertigen kann dabei helfen, sich darüber klar zu werden, wie der eigene Biorhythmus funktioniert und so Arbeitsphasen und Pausen besser zu planen.

 

Literatur-Tipps

  • Kruse, O.: Keine Angst vor dem leeren Blatt. Ohne Schreibblockade durchs Studium. Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main 102004.

 

  • Heister, W.: Studieren mit Erfolg: Effizientes Lernen du Selbstmanagement in Bachelor, Master- und Diplomstudiengängen. Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart 2007.

 

  • Langosch A.: Ressourcen, Stärken, Möglichkeiten. Praxishandbuch für ressourcenorientiertes Arbeiten in Management, Selbstmanagement, Supervision, Coaching, Therapie, Beratung und sozialer Arbeit, 3. Verbesserte Auflage. Kiel 2008.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.