Maitreffen der Anamnesegruppen 2018

Die Anamnesegruppen sind studentisch organisierte Gruppen, die sich v.a. aus Studierenden der Medizin und Psychologie zusammensetzen. Wir beschäftigen uns mit (Patienten-)Kommunikation und Gesprächsreflexion, interpersonellen Beziehungen und Gruppendynamik. Einmal jährlich findet ein Workshop-Wochenende (Maitreffen) aller Gruppen im deutschsprachigen Raum zu einem bestimmten Thema statt. Im Mai 2018 wird dieses Treffen erstmals in Kiel zum Thema „Trauma und Gewalt“ stattfinden. Angesetzt ist der 10.-13. Mai 2018 und wir erwarten etwa 70 TeilnehmerInnen. Für dieses Treffen entwickeln wir eingenständig ein Rahmenprogramm, zu den zu organisierenden Punkten zählen unter anderem Verpflegung, Unterkunft, Workshops, Freizeitgestaltung sowie die Akquise von Dozentinnen und Dozenten für Vorträge.

 

Studentisches Projekt: Henrijette Schmidt, Medizinische Fakultät

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.