Medizin vergibt Preise für herausragenden Unterricht

Prof. Dunst erhält Lehrpreis der Fachschaft

Die Medizinische Fakultät hat just Examen gefeiert und zu diesem Anlass auch besondere Leistungen in Forschung und Lehre geehrt. Insgesamt sieben Lehrveranstaltungen sind als „herausragender Unterricht“ ausgezeichnet worden, zudem erhielt Professor Jürgen Dunst von der Klinik für Strahlentherapie den Preis der Fachschaft für „herausragende Leistungen in der Lehre“.

 

Rund 250 Gäste feierten am Freitag, 7. Juli, den Tag der Medizinischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Im Rahmen dieses akademischen Festakts überreichte Studiendekan Professor Ingolf Cascorbi den 93 Absolventinnen und Absolventen des vergangenen Halbjahres ihre Examensurkunden. Neben Förderungen und Ehrungen mit Forschungsbezug geriet auch die Lehre an der Medizinischen Fakultät in den Fokus. Insgesamt sieben Lehrveranstaltungen aus den vergangenen zwei Semestern erhielten auf Grundlage aktueller Lehrevaluationen durch die Studierenden Auszeichnungen für „herausragenden Unterricht“:

 

  • „Makroskopische Anatomie“ (Anatomisches Institut)
  • „Phantomkurs der Zahnerhaltung“ und im Fach „Zahnerhaltungskunde II“ (Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie)
  • „Pathologie“ (Institut für Pathologie)
  • „Dermatologie, Venerologie“ (Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie)
  • „Anästhesiologie“ (Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin)
  • „Rechtsmedizin“ (Institut für Rechtsmedizin)

 

Um alle Facetten der Medizin in Kiel abzudecken, ist die Verteilung der jährlich ausgelobten Lehrpreise vorab festgelegt: Ein Preis geht an das bestevaluierte vorklinische Fach, zwei Preise an Fächer aus der Zahnmedizin, mit den restlichen vier Preisen werden klinische Fächer der Humanmedizin ausgezeichnet. Während die Veranstaltung „Dermatologie, Venerologie“ zum wiederholten Mal zu den hervorragend bewerteten Fächern zählt, reiht sich die Pathologie in diesem Jahr erstmals unter die Preisträger ein.

Professor Christoph Röcken, Direktor des Instituts für Pathologie, freut sich sehr über die Auszeichnung. „Wichtig ist uns die gut abgestimmte Verzahnung von Kurs und Vorlesung“, gibt Professor Röcken zu Protokoll, „gleichzeitig sehen wir es als eine besondere Aufgabe, den Dialog mit den Studenten sowohl im Kurs als auch in der Vorlesung zu suchen und zu verbessern. In den vergangenen Jahren haben wir systematisch die Darbietung der Inhalte und die Strukturausstattung der Kurs- und Vorlesungsräume verbessert.“

Quizze zur Wissensvertiefung – Fachschaftslehrpreis für Professor Dunst

Den Lehrpreis der Fachschaft „für herausragende Leistungen in der Lehre“ durfte in diesem Jahr erstmals Professor Jürgen Dunst von der Klinik für Strahlentherapie entgegennehmen. Hauptbegründung für die Entscheidung der Fachschaftsjury war die aktive Einbindung der Studierenden in Professor Dunsts Lehrveranstaltungen. „Durch seine innovativen Quizzes zu Anfang einer jeden Vorlesung hält er nicht nur unseren Blutzuckerspiegel aufrecht, sondern vertieft zusätzlich unser Allgemeinwissen“, hieß es in der Laudatio des studentischen Gremiums.

Alle Medizin-Studierenden können Lehrende für den Fachschaftslehrpreis nominieren und ihre Vorschläge inklusive Begründungen bei ihrer Fachschaft einreichen. Zudem berät die Fachschaft Medizin selbst darüber, wer im jeweils laufenden Jahr zu den engagiertesten Lehrenden zählt. Die wichtigsten Bewertungskriterien: Engagement, Begeisterungsfähigkeit, besonderer Einsatz für Studierende und die generelle Qualität der Lehrveranstaltungen.

 

Weiterführende Links

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.