Methode: Ampelspiel

Bildet Meinungsspektrum ab

Kurzbeschreibung

Das Ampelspiel eignet sich dazu, relativ schnell ein Meinungsspektrum oder Stimmungsbild in der Lerngruppe einzufangen. Speziell für den Einstieg in ein Thema ist es gut geeignet.

Ampelspiel

Ablauf

Zu Beginn des Seminars werden durch den Kursleiter/die Kursleiterin verschiedene zugespitzte Aussagen vorgetragen.

  1. Jede(r) Teilnehmer(in) hat einen dreiteiligen Kartensatz: Rot, Gelb, Grün.
  2. Die Teilnehmer_innen signalisieren nach jeder vorgetragenen Aussage ihre Standpunkte. Rot = Ablehnung, Gelb = Enthaltung, Grün = Zustimmung.
  3. Es kann besprochen werden, bei welcher Aussage das Positionieren am schwersten fiel.

Benötigte Tools und Materialien

Offline:

  • Karten in drei Farben (rot, gelb, grün)

Online:

  • Forum
  • Wiki
  • Doodle

Beispiele und Links

Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.