Die Zukunft im Blick

PerLe-Veranstaltungen rund ums Thema Nachhaltigkeit im WiSe 18/19

Lokale Akteure – globale Konzepte – interdisziplinäre Perspektiven: Im Wintersemester 2018/19 bietet das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) mehrere Seminare und Workshops an, die sich dem Themenfeld Nachhaltigkeit aus verschiedenen Perspektiven nähern. Studierende aller Semester und Fachrichtungen sind dabei herzlich eingeladen, gemeinsam einen forschenden Blick auf gesellschaftliche Veränderungsmöglichkeiten zu werfen. Praxisnahe Lernerfahrungen und Kontakte zu Akteuren vor Ort garantiert.

 

Anmeldeoptionen & Termine der Veranstaltungen im UnivIS:

 

Themen & Inhalte der Veranstaltungen im Überblick:

Basisseminar Zukunft nachhaltig gestalten: Das Seminar vermittelt einen Einstieg in das Themenfeld Nachhaltigkeit in einem Seminarsetting von Studierenden für Studierende. Gemeinsam wird der Frage nachgegangen, wie eine nachhaltige Gesellschaft mitgestaltet werden kann. Dazu werden verschiedene Nachhaltigkeitskonzeptionen vorgestellt und diskutiert. Überlegungen für eine lebenswerte Zukunft werden ausgetauscht und bereits gelebte Lösungsansätze praxisnah diskutiert.

Urban Gardening – Alles Wachstum oder was?: Hinter dem Begriff Urban Gardening verbergen sich Ideen wie Gemeinschaftsbeete, Bildungsgärten, gemeinschaftlich genutzte Kleingärten und vieles mehr. In diesem Seminar soll ein Blick auf die Ansätze und ihre Motive geworfen werden. Mit einem forschenden Blick wird erkundet, welcher gesellschaftliche Veränderungswille dahinter steht. Hierfür gibt es einen praxisnahen Austausch mit Personen und Gruppen wie Wurzel.Bildung, die das Thema in und um Kiel aktiv prägen. Es wird Sessions mit Praxispartner/innen, eigene Erkundungsphasen, Praxis- und Präsentationsphasen geben.

Reallabor_Methoden-Seminar: Eine Workshop-Reihe zu transformativer Forschung und gesellschaftlichem Wandel: Reallabore sind eine innovative Form der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Gesellschaft. Im Gegensatz zum klassischen Labor, in dem unter abgeschlossenen Bedingungen geforscht wird, findet das Reallabor im offenen gesellschaftlichen bzw. urbanen Raum statt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler begeben sich in reale Veränderungsprozesse und unterstützen die Handlungsfähigkeit der Gesellschaft für eine nachhaltige Entwicklung. Die Workshops richten sich an Studierende aller Fachrichtungen und finden zusammen mit Teilnehmenden aus Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen statt. So können sich Studierende wichtige Netzwerke aufbauen und Einblicke in die Arbeitspraxis bekommen.

 

 

Sustainable Development Goals – Entwicklungszusammenarbeit in der Praxis: In einer Kooperation von PerLe mit dem Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) und weiteren Akteur/innen aus dem entwicklungspolitischen Umfeld in Kiel werden aktuelle Themen der Entwicklungszusammenarbeit und Nachhaltigkeit aus praxisnahen Perspektiven kritisch beleuchtet. Unterschiedliche Weltregionen werden im Kontext der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) verglichen und zentrale Fragen der Entwicklungspolitik wie z.B. Verteilungsgerechtigkeit, Postkolonialismus oder Globales Lernen aus interdisziplinären Blickwinkeln an Beispielen diskutiert.

Transforming Capitalism Lab: The Transforming Capitalism Lab is an online course along real world examples of change.
You will connect with international students, change makers, scientists, and practitioners from organizations from around the world in a learning community. The course will equip you with methods and tools for leading the shift towards a new economy in your own local context. The media platform Huffington Post and the Presencing Institute (with a home at the university MIT Boston, USA) will showcase stories that illustrate where and how small-scale change and prototyping is already happening to transform our economic system. The seminar is hosted by PerLe at Kiel University and it is open to ERASMUS and exchange students

 

 

Kontakt

Frauke Godat
Telefon: +49 431 880-5945
fgodat@uv.uni-kiel.de

Mark Müller-Geers
Telefon: +49 431 880-5954
mmueller-geers@uv.uni-kiel.de

Julia Sandmann
Telefon: +49 431 880-2985
jsandmann@uv.uni-kiel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.