„Schnupper-Reporter bei Hempels“

Kieler Nachrichten berichten über spannendes Lehrprojekt am ZfS

Erfolgreiches Journalismus-Projekt geht in die vierte Runde: Am Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) der Kieler Universität arbeitet zurzeit eine Gruppe von Nachwuchsreporter_innen an der Märzausgabe des Straßenmagazins Hempels. Wie schon in den Vorjahren bringt Hempels-Redaktionsleiters Peter Brandhorst den Studierenden das notwendige Handwerkszeug bei, um das Heft mit eigenen Beiträgen zu bestücken. Die Themenpalette – von der Flüchtlingshilfe bis hin zu Dating Apps – klingt wieder einmal vielversprechend.

In dieser Woche berichteten die Kieler Nachrichten über das gleichermaßen erfolgreiche wie praxisnahe Lehrprojekt am ZfS:

„20 Studenten und Studentinnen können durch ihre Reportagen und Berichte in der Fachergänzung Credit Points sammeln: An sechs Nachmittagen erfuhren sie im Theorieteil viel über die verschiedenen Stilformen, um dann nach Absprache mit Brandhorst jeweils zu zweit auf Themensuchen zu gehen. Für beide Seiten einen spannende Erfahrung …“,

Den vollständigen Artikel finden Sie auf der Homepage der Kieler Nachrichten.

 

ZfS-Journalismus-Projekt im „Einfach gute Lehre“-Blog

Mehr über das jährlich stattfindende ZfS-Seminar zur Hempels-Ausgabe von Studierenden erfahren Sie auch in den folgenden Blogeinträgen:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.