Sommer-BEAT

3. Juli: Uniweites Treffen für Tutor_innen

Input und Austausch in entspannter Atmosphäre: Das Qualifizierungsprogramm BEAT – BE A TUTOR lädt zum Sommerfest.

Mit dem ersten Sommer-BEAT, einem Sommerfest für Tutor_innen, startet am Donnerstag, 3. Juli, an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) die neue Vernetzungsreihe des Qualifizierungsprogramms BEAT – BE A TUTOR. Sie soll künftig zweimal im Jahr stattfinden. Tutorinnen, Tutoren und Studierende mit Interesse an Tutorienarbeit sind um 18 Uhr herzlich ins Zentrum für Molekulare Biowissenschaften (ZMB) am Botanischen Garten der Universität eingeladen. Tutorinnen und Tutoren unterstützen Studierende gerade in der Studieneingangsphase fachlich und persönlich. Je besser sie darauf vorbereitet werden, desto erfolgreicher können sie dies tun. Die Veranstaltung steht deshalb unter dem Motto „Kompetenzen im Fokus“.

Initiiert wird die Reihe vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) an der CAU. „Auf dem Sommerfest möchten wir die Tutorinnen und Tutoren ermutigen, in entspannter Atmosphäre über die Weiterentwicklung der Tutorenausbildung an der CAU zu diskutieren. Die bedarfsgerechte Gestaltung des Qualifizierungsprogramms ist uns ein großes Anliegen und wichtiger Erfolgsfaktor“, betont Kateryna Zarev von PerLe. Höhepunkt des Sommerfestes ist die Verleihung der ersten Zertifikate an Tutorinnen und Tutoren, die das Qualifizierungsprogramm erfolgreich absolviert haben. „Engagierte und kompetente Tutorinnen und Tutoren sind enorm wichtig, damit der Einstieg in das Studium gelingt. Mit der Auszeichnung möchten wir ihren Einsatz für eine gute Lehre an der CAU unterstreichen und ihre anspruchsvolle Arbeit würdigen“, so Kateryna Zarev abschließend.

Weitere Informationen:

Das Wichtigste in Kürze:
Veranstaltung: Sommer-BEAT – Sommerfest für Tutorinnen und Tutoren
Datum: 3. Juli 2014
Zeit: 18 – 20 Uhr
Ort: Zentrum für Molekulare Biowissenschaften
Anmeldung: tutors.perle@uv.uni-kiel.de

Quelle: Pressemeldung der CAU

beat1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.