Webinare durchführen und betreuen – Anregungen zur virtuellen Lehre

Workshop – Tag der Lehre 2018

 

Ich nutze Webinare seit 2014 im Rahmen von hochschul- und mediendidaktischen Weiterbildungen für Hochschullehrende. Dort versuchen wir, vielfältige Methoden im virtuellen Klassenzimmer von Adobe Connect einzusetzen und die entsprechenden Funktionalitäten entsprechend zu nutzen. Dabei lerne ich selbst auch immer wieder neue Nutzungsmöglichkeiten kennen.

Jana Riedel, Technische Universität Dresden
(Workshopreferentin)

 

Workshopthema

Die Teilnehmenden dieses Workshops erhielten mediendidaktische und erste praktische Anregungen für die Durchführung einer eigenen Online-Veranstaltung. Sie nahmen den Funktionsumfang der virtuellen Lernumgebung von Adobe Connect in den Blick und erfuhren, wofür sie die verschiedenen Werkzeuge in einer Online-Vorlesung, einem Webinar oder zur Online-Betreuung ihrer Studierenden nutzen können. Der Workshop selbst wurde als Webinar durchgeführt. Die Teilnehmenden kommunizierten virtuell mit der Workshop-Leiterin, die vor Ort bei technischen Schwierigkeiten half.

Zugang

Jana Riedel: „Zunächst einmal nutzten wir die Möglichkeiten des ortsungebundenen Lernens und Zusammenarbeitens ganz unmittelbar, indem ich den Workshop von Dresden aus über das virtuelle Klassenzimmer leitete. Anschließend ging es vor allem darum, die Funktionalitäten im Klassenzimmer zu demonstrieren und mit den Teilnehmenden gemeinsam zu überlegen, wie diese in den eigenen Veranstaltungen genutzt werden könnten.“

Heiße Eisen

Jana Riedel: „Besonders kontrovers diskutiert werden im Zusammenhang mit Webinaren wohl die technischen Störungen. Diese treten leider immer wieder auf. Selbst nach mehrjährigen Erfahrungen kommt es vor, dass etwas aufgrund technischer Probleme nicht klappt. Und dann kommt schnell die Frage auf, ob das Werkzeug wirklich für die Lehre geeignet ist, wenn die Gefahr besteht, dass die Lehrveranstaltung an technischen Problemen scheitert. Ich habe es bisher noch nicht erlebt, dass eine Online-Veranstaltung komplett ausgefallen ist, weil es technische Probleme gab. Meist waren es kleinere Störungen, die zu Zeitverzögerungen oder Qualitätsabstrichen geführt haben. Diese muss man leider in Kauf nehmen. Dafür bietet die Online-Veranstaltung ganz neue Möglichkeiten, die die Nachteile wieder aufwiegen können.“

Im Workshop selbst gab es allerdings keinerlei technische Störungen.

Highlights

Jana Riedel: „Mir war es wichtig, die vielen Möglichkeiten und Funktionen aufzuzeigen, die es im virtuellen Klassenzimmer gibt. Neben dem klassischen Online-Vortrag gibt es ganz unterschiedliche Interaktionen, die man integrieren kann und auch sollte. Eine Faustregel besagt, dass man aufgrund der hohen Ablenkungsgefahr alle sieben Minuten eine Interaktion einsetzen sollte. Häufig wird angenommen, dass man einen Vortrag aus der Präsenz sehr leicht in die Online-Situation übertragen kann. Ich wollte in meinem Workshop darauf hinweisen, dass es doch noch einige Punkte gibt, auf die man achten sollte und wie man die entsprechenden Herausforderungen lösen kann.“

Im Workshop diskutierte Aspekte

  • Aus technischer Sicht können Hunderte Teilnehmende zugleich in Adobe-Connect-Lehrveranstaltungen betreut werden. Je kleiner ein Kurs, desto eher hat er Seminarcharakter und desto persönlicher kann die Betreuung der Teilnehmenden gestaltet sein.
  • Die vielfältigen interaktiven Möglichkeiten – wie Umfragen, Chats oder das virtuelle Whiteboard – wurden diskutiert und getestet.
  • Oft bietet es sich an, eine Co-Moderation zu organisieren, um sich beispielsweise um den Chat zu kümmern oder auf technische Probleme rasch reagieren zu können.
  • Webinare lassen sich via Adobe Connect problemlos aufzeichnen und stehen den Teilnehmenden so jederzeit zur Verfügung, sofern alle Beteiligten mit der Aufzeichnung einverstanden sind.

 

Links & Materialien

Jana Riedel: Es gibt für eine Adobe-Connect-Nutzergruppe, die ein sehr umfangreiches Wiki für die Nutzung des Werkzeuges zur Verfügung stellt:

 

Jana Riedel: Wir haben an der TU Dresden verschiedene Tutorials und Materialien zur Bedienung erstellt:

 

Jana Riedel: Wie Adobe Connect von Lehrenden genutzt wird, haben wir in unseren Informationsbroschüren (Heft 3) aufbereitet:

 

Hand-Outs der Referentin:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.