Theorie in Praxis wenden.

Premiere: Seminar mit „Art Of Hosting“-Elementen an der CAU

Austausch, Ideenentwicklung und die konkrete Anwendung von Lerninhalten – das erwartet die Teilmehmer_innen des neuen „Art Of Hosting“-Seminars an der CAU. Neugierig?

Text: Ramona Dabringer

Im Studium erhält man all die theoretischen Grundlagen, die es später im Beruf anzuwenden gilt. Studierende bekommen Werkzeuge an die Hand, Lehrende erklären, wie was wo und wann zu funktionieren hat. Viele Vorlesungen, Definitionen und genauso viele Power Point Präsentationen später ist das Studium zu Ende und der Berufsalltag wartet. Wartet auf jemanden, der das Gelernte anwenden kann.

AoH Karlskrona

Studierende des Masters in Strategic Leadership towards Sustainability organisieren mit internationalen Studierenden ein jährliches Art of Hosting Training im Rahmen ihres Studienganges. Quelle: Art of Hosting Karlskrona

Wenn man jetzt merkt, dass man zwar viel gelernt, aber nichts wirklich ausprobiert hat, ist es vielleicht zu spät. Besser, man bereitet sich schon während des Studiums auf die Anforderungen vor, die der Berufsalltag später an einen stellen wird. Das Studium gilt oft als zu theorielastig – zu Recht! Wer sich nicht damit zufrieden geben will, sollte im Wintersemester 2015/16 das Modul Gesellschaft gestalten besuchen.

Dort wird mit Elementen aus dem Art of Hosting Lernnetzwerk gearbeitet. Art of Hosting, das bedeutet intensive Lehr- und Lernmethoden, ein Netzwerk, das aus unterschiedlichen Menschen besteht, die aus vielen verschiedenen Bereichen kommen und sich zusammen schließen. Art of Hosting steht für die geniale Mixtur aus Methoden, Kombinationen, Variationen, Verknüpfungen. Dabei lernen die Teilnehmer_innen von- und miteinander. Es geht vor allem um die Ausführung der Praxis, die Frage, wie ich selbst aktiv die Gesellschaft mitgestalten kann. In diesem Video hier wird das Prinzip Art of Hosting noch einmal wunderbar genau erklärt:

 

Art of Hosting-Lernprozesse sollen dem Austausch und der Ideenentwicklung dienen, anregen und Mut machen, z.B. das große Thema Nachhaltigkeit konkret zur Anwendung bringen. Im Wintersemester 2015/16 feiert dieses Modul Premiere an der CAU!

Weiterführende Informationen zum Modul Gesellschaft gestalten

In einem Basisseminar vom 5. bis 8. November gibt es einen Einstieg in das Thema, der intensive Austausch und die Anwendung in der Praxis erfolgt dann im Aufbaukurs. Dieser wird an vier Einzelterminen im Semester stattfinden (20.11.2015/ 04.12.2015/ 08.01.2016/ 22.01.2016), die Anmeldung erfolgt per E-Mail: fgodat@uv.uni-kiel.de.

Wer also Lust auf Praxis, Praxis und nochmal Praxis hat – und mehr erwartet, als bloß theoretisches Reden-Schwingen, ist hier genau richtig!

 

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.