Kategorie-Archiv: Artikel


„So viele Freiheiten wie möglich“

Heterogenität & kreatives Lernen bei Professor Bork

27 Studierende aus neun Studiengängen und 14 verschiedenen Staaten: So bunt war die Zusammensetzung der Teilnehmenden aus Hans-Rudolf Borks Lehrveranstaltung „Terrestrial Ecozones and Ecosystems“ im vergangenen Sommersemester. Der Professor für Ökosystemforschung hat viel Erfahrung im Umgang mit heterogenen Studierendengruppen – und weiß, wie sich die unterschiedlichen Hintergründe der Teilnehmenden bereichernd fürs Seminar nutzen lassen. Im Videointerview berichtet er von seinen Ideen und Erfahrungen. weiterlesen


Religion zum Anfassen

Im reli:labor lernt der Nachwuchs theologische Fragestellungen kennen

Das reli:labor ermöglicht Schülerinnen und Schülern Einblicke in aktuelle Ansätze und Themen aus unterschiedlichen Bereichen der Theologie. Angleitet von Mitarbeitenden der Fakultät und von Theologie-Studierenden setzen sich die Jugendlichen mit Fragen auseinander wie: Bin ich frei? Was ist Gerechtigkeit? Wem kann ich vertrauen? Was bedeutet Verantwortung für mich? weiterlesen


Online-Plattform HFDcert gestartet

Digitale Lehre im Portfolio präsentieren

Engagement für innovative und digitale Lehre sichtbar machen: Wer sich auf der neuen deutschlandweiten Plattform HFDcert des Hochschulforums Digitalisierung anmeldet, kann dort sämtliche Aktivitäten im Bereich digitaler Lehre in einem Online-Portfolio dokumentieren und sie sich durch einen Peer-Review-Prozess bescheinigen lassen. weiterlesen


Diversitätsfonds der CAU erneut ausgeschrieben

Aufruf zur Antragseinreichung bis 1. April 2019

Chancengleichheit und Abbau noch vorhandener Benachteiligung: Mit diesen Zielsetzungen unterstützt der Diversitätsfonds der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) im Sommersemester 2019 wieder diversitätsbewusste Initiativen und Projekte in Studium, Lehre, Forschung, Technik und Verwaltung. Am 1. April 2019 endet die Einreichungsfrist. weiterlesen


Methode: Clicker in der Lehre

Audience-Response-Systeme für Veranstaltungen mit vielen Teilnehmenden

Software herunterladen, Vorlesung mit Fragen konzipieren, Clicker austeilen – und los geht’s mit der interaktiven Lehre: Das elektronische Abstimm-System eignet sich nicht nur wunderbar zur Wissensabfrage oder zur Datenerhebung, sondern auch, um große Lehrveranstaltungen aufzulockern oder Lerninhalte zu vertiefen. Über den zentralen e-Learning Service der CAU können die Geräte unkompliziert ausgeliehen werden. Der Vorteil gegenüber Audience-Response-Systemen, die auf Smartphones der Teilnehmenden setzen, liegt auf der Hand: Es ist sichergestellt, dass wirklich alle ein Gerät erhalten und mitmachen können. weiterlesen


Wie lässt sich Literaturrecherche vermitteln?

Ideen, Tipps & Links für Lehrende

Das Semester neigt sich dem Ende – und in vielen Studiengängen sind schriftliche Abgaben als Prüfungsleistung vorgesehen. Gerade Studierende in den ersten Bachelorsemestern freuen sich jetzt über Tipps und unterstützende Angebote zur wissenschaftlichen Recherche. weiterlesen


»Ka-Ching!« Der Klang des Geldes

Call for Papers – studentisches Symposium der Musikwissenschaften

Unter dem Titel „»Ka-Ching!« Der Klang des Geldes“ findet Anfang November ein studentisches Symposium am Musikwissenschaftlichen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel statt. Noch bis zum 15. April sind Studierende herzlich dazu eingeladen, Abstracts für eigene Vorträge beim Organisationsteam einzureichen. Inhaltlich kann es dabei sowohl um ökonomische und soziale als auch um ästhetische Aspekte von Geld und Musik gehen. weiterlesen


Von Spartonien, Zambonien und der Republik Crock

Wie Planspiele wissenschaftliche Theorien zum Leben erwecken

Verhandeln, Entscheidungen treffen, Kompromisse und Lösungen für Probleme finden – all das sind Fähigkeiten, die gute Politiker mitbringen müssen. Auch für den Wissenschaftsbereich der Internationalen Beziehungen ist ein Verständnis solcher Prozesse elementar. In Seminaren bleiben diese Themen jedoch eher abstrakt, fand der Politikwissenschaftsdozent Julian Wollmann. Deshalb entschied er sich, sie für seine Studierenden mithilfe eines Planspiels erlebbar zu machen. weiterlesen


Lehre in studentischer Hand

Studentische Konferenz: Kielerin präsentiert an der RU Bochum

Rund 150 Studierende aus den unterschiedlichsten Bachelor- und Masterstudiengängen waren im Oktober 2018 aus dem gesamten Bundesgebiet nach Bochum gereist, um dort auf der dritten studentischen Konferenz eigene Beiträge vorzustellen. Eine von ihnen war die Kielerin Anila Alvi, die ein Poster zum Thema Zukunfts- und Karriereplanung präsentierte. Im Blog berichtet sie nun von ihren Erfahrungen, schildert, inwiefern sich ihr Engagement gelohnt hat – und warum sie sich schon auf den Herbst 2019 in Kiel freut. weiterlesen


„Wie sieht ein Mensch aus, der gut Deutsch spricht?“

Zu Gast im Diversitätsseminar

Persönlich, emotional und ganz unmittelbar: So hat die Studentin Ramona Dabringer die Sitzung „Religion und Weltanschauung“ erlebt, zu der das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) kurz vor Weihnachten in der Seminarreihe „Diversität – Herausforderungen und Chancen“ geladen hatte. Drei Gastredner, viele Fragen und wichtige Erkenntnisse fanden hier Platz. weiterlesen