Gesellschaft & Verantwortung


Lernen und Forschen im Reallabor

Stadt-Raum-Bildung Stuttgart

Lernräume der Zukunft: Frauke Godat vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) war beim Abschluss-Symposium des Stuttgarter Reallabors Stadt-Raum-Bildung zu Gast. In ihrem Blogartikel stellt sie im Nachgang einige Methoden- und Projektbeispiele vor, die zeigen, wie Studierende im Reallabor gemeinsam mit gesellschaftlichen Akteuren lernen und forschen. weiterlesen


Innovative Methoden & Ideen für die Lehre

Reallabor-Workshopreihe

Im Wintersemester 2018/19 bietet das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) im Reallabor wieder eine Reihe von Methodenworkshops an. Irina Bartmann und Teresa Inclan haben im vergangenen Jahr an der Workshopreihe teilgenommen – im Gespräch schildern sie jetzt, wie die innovativen Ideen sie bei der Gestaltung eigener Lehrprojekte vorangebracht haben. weiterlesen


Theorie trifft auf kreative Expertise

Forschendes Lernen: Studierende kuratieren Keramik-Ausstellung

Am 25. September eröffnete im Museum Tuch und Technik die Ausstellung „Moderne trifft Heute“. Sie war das Ergebnis eines gleichnamigen Seminars am Kunsthistorischen Institut der CAU, das sich mit moderner sowie zeitgenössischer Keramik beschäftigt hatte. Die Ausstellung zeigte Arbeiten von Thomas Judisch, Lena Kaapke, Isabell Kamp, Danijela Pivašević-Tenner, Hannes Uhlenhaut und Maria Volokhova, die von jeweils von Studierenden betreut worden waren. Eine Teilnehmerin des Seminars schildert ihre Eindrücke und Erlebnisse. weiterlesen


Ausstellung „was ist mehr_wert?“

Eröffnung: 22. Oktober 2018, 19 Uhr – Zentralbibliothek der CAU

Alternativbewegungen zur Kommerzialisierung der Kieler Woche: Zwei Semester lang haben Masterstudierende der Europäischen Ethnologie/Volkskunde (CAU Kiel) die Kritik an der stetig wachsenden Profitorientierung des alljährlichen Segel-Großevents beforscht und dabei Gegenbewegungen in Vergangenheit und Gegenwart in den Blick genommen. Ihre Arbeitsergebnisse präsentiert die Gruppe ab dem 22. Oktober 2018 in der Zentralbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. weiterlesen


Die Zukunft im Blick

PerLe-Veranstaltungen rund ums Thema Nachhaltigkeit im WiSe 18/19

Lokale Akteure – globale Konzepte – interdisziplinäre Perspektiven: Im Wintersemester 2018/19 bietet das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) mehrere Seminare und Workshops an, die sich dem Themenfeld Nachhaltigkeit aus verschiedenen Perspektiven nähern. Studierende aller Semester und Fachrichtungen sind dabei herzlich eingeladen, gemeinsam einen forschenden Blick auf gesellschaftliche Veränderungsmöglichkeiten zu werfen. Praxisnahe Lernerfahrungen und Kontakte zu Akteuren vor Ort garantiert. weiterlesen


Impulse für Reallabore in der Lehre

Buchbesprechung „Stuttgart in Bewegung“

In Stuttgart arbeiten Wissenschaft, Verwaltung, Unternehmen und Bürgerschaft in einem Reallabor gemeinsam an einer Mobilitätskultur, die nicht nur Ressourcen schont, sondern auch Gesundheit, körperliche Bewegung und sozialen Austausch fördert. Wie genau das funktioniert, schildert das neue Buch „Stuttgart in Bewegung – Berichte von unterwegs“. Einige der darin präsentierten Ideen hat Frauke Godat vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) bereits zur Konzeption von Lehrveranstaltungen im Reallabor Kiel genutzt. weiterlesen


Irgendwas mit Medien?

Inklusion & Social Media: Berufsorientierung bei den Special Olympics 2018

Journalistische Erfahrungen sammeln, inklusiv Arbeiten und die Stimmung eines sportlichen Großevents genießen: Während der Special Olympics (SO) in Kiel konnten Studierende, denen beruflich „irgendwas mit Medien“ vorschwebt, intensiv in die Berufspraxis reinschnuppern. Diese Form der Berufsorientierung von PerLe (Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen) fand bei den Teilnehmenden im Sommer so großen Anklang, dass schon fürs Wintersemester 18/19 wieder ein ähnliches Projekt im Vorlesungsverzeichnis steht. weiterlesen


Empirische Sozialforschung mit Pädiko

Innovative Methodenausbildung am Geographischen Institut

Sakura Yamamura hat die Methodenausbildung am Geographischen Institut umgekrempelt. Zu diesem Zweck konzipierte die Dozentin nicht nur diverse gewinnbringende Blended-Learning-Elemente für die Lehre, sondern ließ ihre Studierenden die erlernten Forschungsmethoden auch gleich praktisch anwenden. Für den Kieler Verein für pädagogische Initiativen und Kommunikation (Pädiko) durften Yamamuras Studierende eigens Forschungsprojekte entwickeln, um diese im Umfeld der Kieler Pädiko-Einrichtungen umzusetzen. weiterlesen


Uni mit Engagement

Service Learning an der CAU

Studierende unterrichten Flüchtlinge, schreiben für Straßenmagazine oder entwickeln Audioguides für eine KZ-Gedenkstätte: Lernen durch Engagement verbindet akademische Theorie mit hautnaher Praxis. weiterlesen


Motivation durch Freiheit

Kieler Soziologe setzt auf Anwendungsbezug und offene Lehrformate

Dr. Gerhard Berger ist Dozent an der sozialwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Mit viel Leidenschaft begleitet er praxisbezogene Lehrforschungsprojekte, die Studierende der Soziologie im Bachelor absolvieren müssen. In den vergangenen zwei Jahren erfasste er mit seinen Kursteilnehmenden Daten an der Universität, mit deren Hilfe er inzwischen unterschiedliche Typen von Soziologiestudierenden identififizeren konnte. In diesem Semester wagt er sich nun an ganz neue didaktische Ansätze. weiterlesen


BNE als didaktisches Konzept in der Hochschullehre

Kurzdokumentation aus dem Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe)

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) zielt darauf ab, Menschen ein Verantwortungsbewusstsein gegenüber künftigen Generationen zu vermitteln. Zu diesem Zweck setzt das Konzept auf partizipative Methoden und auf Eigeninitiative. Wie genau das im Hochschulkontext funktioniert, zeigt die aktuelle Folge aus der Serie „Impulse – Videos zu aktuellen Themen der Hochschullehre“ vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe). weiterlesen


Reflections on Performing Change

An innovative student-run Workshop on consumerism & sufficiency

Performing Change was a one-day workshop, with the goal of furthering participant's knowledge in the areas of consumerism and sufficiency and to empower them to make changes in their lives. The event was structured using interactive theatre methods to provide a deeper understanding of the topics and also to foster collaboration with other participants to create a vision for a more sustainable future. weiterlesen


„Man muss mit vollem Herzen dahinterstehen“

Über den Spagat zwischen Konferenzplanung und Vollzeitstudium

Die junge Forschungskonferenz Emerging Science Convention Hamburg (ESCH) brachte im November über 80 Studierende aus lebenswissenschaftlichen Fächern zusammen. Nicht nur die Teilnehmenden des Events waren noch an deutschen Hochschulen immatrikuliert, auch das Organisationsteam selbst bestand ausschließlich aus Studierenden. Ein ganzes Jahr lang haben die Mitglieder im Vorfeld neben dem regulären Studium der Molekularen Lebenswissenschaften an der Uni Hamburg mit Terminen jongliert, Expertenvorträge, Räume und vieles mehr organisiert. Nina Kähler erzählt uns im Interview, wie sie den zusätzlichen Aufwand gestemmt – und warum sich das Ganze für sie allemal gelohnt hat. weiterlesen


Proben für den Forschungsalltag

Life Science-Studierendentagung an der CAU

Von der Schimpansen-Darmflora über die Krebsforschung bis hin zur Erfoschung von Signalwegen in der Zelle: Auf der Studierendentagung zu den Life Sciences waren die Lebenswissenschaften in ihrer gesamten Vielfalt vertreten. Im Wissenschaftszentrum Kiel präsentierten über 40 Studierende der CAU – zwischen Bachelor und Promotion – ihre Forschungsprojekte. Ausgerichtet von Life Science Nord und Kiel Life Science lockten die Gelegenheit zum interdisziplinären Austausch, Einblicke in die Wirtschaft und Preise für die besten wissenschaftlichen Vorträge und Poster. weiterlesen


Drei Goldtaler für forschungsnahe Lehr- und Lernziele

Interview mit Dr. Cornelia Frank aus dem Projekt „Humboldt reloaded“

Forschungsnahes Lernen unterstützt Studierende dabei, sowohl fachliche als auch persönliche Kompetenzen auszubauen. Zudem wird ihm eine motivationssteigernde Wirkung nachgesagt. Entsprechend hoch sind die Erwartungen, die Lehrende mit dem Konzept verknüpfen. Doch wie gelingt es unter diesen Voraussetzungen, Lernziele realistisch abzustecken? Beim Tag der Lehre von PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (8. Dezember) ist eine Hohenheimer Expertin zum Thema an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) zu Gast. Schon vorab gewährt Frau Dr. Cornelia Frank aus dem Projekt „Humboldt reloaded“ im Interview spannende Einblicke. weiterlesen


Sprachförderung von Studierenden für Geflüchtete

PerLe bietet berufliche Einblicke & Praxiserfahrungen

Mit der Flüchtlingswelle im Jahr 2015 stieg der Bedarf an Deutschlernangeboten drastisch. Um einen Beitrag zur Verbesserung der Situation zu leisten, richtete das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) – gemeinsam mit Kooperationspartnern vom International Center und vom Lektorat für Deutsch als Fremdsprache – Sprachlerngruppen für Geflüchtete ein, die von Studierenden selbst gestaltet und geleitet werden sollten. weiterlesen


„Wir haben beim Forschen so viele Vorteile“

Studentische Forschung: Kieler Projektteam präsentiert sich an der HU Berlin

Wenn Studierende selbst forschen, verschwinden die Ergebnisse nach Abschluss der Hausarbeit oder des Projekts oft in der Schublade. Doch auch studentische Arbeiten bringen wichtige und reale Erkenntnisse, oft aus einem ganz anderen Blickwinkel als die von wissenschaftlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Das zeigte die zweite bundesweite Konferenz für studentische Forschung an der HU Berlin Ende September mit einer Vielfalt solcher Projekte. Mit dabei: Die Kieler Geographiestudierenden Kristin Groth und Lars Bührmann. weiterlesen


Interventionen zur Rettung der Welt?!

Reflexion einer Seminarteilnehmerin

„Wie kann ich die Welt verbessern?“ Eine bedeutungsschwere Frage, die sicher vielen Menschen im Kopf herumgeht. Die Studentin Dominique Lisa Choina ist seit Längerem auf der Suche nach ihrer persönlichen Antwort darauf. Zuletzt hat sie sich – auf dem Weg dorthin – mit „Interventionen“ befasst. Vielleicht sind sie ein Teil der Antwort. weiterlesen


Verborgene Kunst auf dem Campus entdecken

Studierende erschließen altbekannte Objekte neu & entwickeln Kunstführer

Wissen Sie, warum die Farben der Christian-Albrechts-Universität ausgerechnet Violett und Weiß sind? Haben Sie je bemerkt, dass die Treppenstufen im gesamten Audimax-Gebäude im Querschnitt Dreiecke bilden? Und ist Ihnen schon einmal die Freiluftgalerie unter den Brücken der Olshausenstraße aufgefallen? Studierende des Kunsthistorischen Instituts der CAU haben einen ungewöhnlichen Campus-Rundgang konzipiert, der die verborgene Kunst auf dem Gelände sichtbar macht. weiterlesen


„Nicht nur für die Schublade schaffen!“

Interview zu Freiraum, Fehlerkultur & Herausforderungen beim forschenden Lernen

Beim KunstCampusKiel-Seminar standen studentische Forschung und deren öffentliche Vermittlung am kunsthistorischen Institut im Fokus: Sieben Studierende recherchierten ein Semester lang über Architektur und Kunstwerke auf dem Gelände der CAU, um schließlich ihre Ergebnisse online und auf einem Flyer zu veröffentlichen. Dabei wurde nicht nur ein hohes Maß an Eigenverantwortung von den Studierenden verlangt, sondern auch ein hohes Maß an Gelassenheit und Vertrauen seitens der Lehrenden, verrät Dozentin Dr. Susanne Schwertfeger im Interview. weiterlesen


Gesellschaft gestalten durch Forschendes Lernen

Kieler Beitrag zur Tagung „Forschendes Lernen: The wider view“

Vom 25. bis zum 27. September hat an der Universität Münster eine Tagung stattgefunden, deren erklärtes Ziel es war, das Thema „Forschendes Lernen“ aus einem breiteren Blickwinkel zu beleuchten. Sabine Reisas vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) an der CAU hat dort ein multiperspektivisches Modell zur Konzeptionierung Forschenden Lernens mit Praxispartnern vorgestellt. weiterlesen


Das Reallabor – Impressionen einer Forschenden

Eine Pilotveranstaltung des Projekts erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe)

„Ein Reallabor – und was genau ist das?“ – Diese Frage durfte sich eine Kieler Studentin im Laufe des Sommersemesters 2017 jedes Mal anhören, wenn sie vom gleichnamigen Seminar berichtete. Um die spannende Form des Forschens im Reallabor ein wenig zu erklären, teilt sie in diesem Artikel ihre Eindrücke. weiterlesen


Call for Papers – Deutscher Naturschutztag 2018

Promotionsarbeiten gesucht

Im kommenden Jahr findet in Kiel der 34. Deutsche Naturschutztag (DNT) statt. Im Rahmen der Veranstaltung können junge Wissenschaftler_innen, die zwischen 2016 und 2018 ihre Promotion zu Themen des Natur-, Meeres- oder Küstenschutzes abschließen, ihre Forschung vorstellen. Alle Einreichungen werden automatisch auch für den mit bis zu 3000 Euro dotierten Wolfgang-Erz-Förderpreis vorgeschlagen. weiterlesen


Unterricht für die Generation Youtube

Nachhaltigkeit mit Filmen vermitteln

Videos auf dem Smartphone gehören für viele Jugendliche selbstverständlich zum Alltag. Das machten sich Lehramtsstudierende der Fächer Kunst und Biologie in einem Seminar über Nachhaltigkeit zunutze. weiterlesen


Historischer Faktencheck in der Forschungswerkstatt

Studierende nehmen mit Schüler_innen Geschichtsmythen unter die Lupe

Gegen Geschichtsklitterung und Vergangenheitsfälschung im Internet: Im Rahmen des Blog-Projekts „HISTORIES?!“ haben Geschichtsstudierende der CAU Lernstationen für Schüler_innen entwickelt. In der Kieler Forschungswerkstatt hat eine achte Klasse das neue Angebot jetzt gestestet – und gemeinsam mit den Studierenden die eigene historische Urteilsfähigkeit geschärft. weiterlesen


Kieler OceanMOOC läuft erneut

Motto: One Planet – One Ocean: From Science to Solutions.

Der Kieler Massive Open Online Course (kurz MOOC) rund um Meeresthemen ist just zum zweiten Mal gestartet. Noch bis zum 15. August steht das vielschichtige Onlineangebot allen Interessierten offen. Natur- und Wirtschafts-Wissenschaftler_innen, Rechtsexpert_innen, aber auch Philosoph_innen teilen dort Ihre wesentlichen Erkenntnisse zum Titelthema. weiterlesen


Mehr Lebensqualität durch „Demokratische Innovation“

Öffentlicher Vortrag von Dr. Stefan Bergheim im Reallabor Kiel

Dr. Stefan Bergheim vom Frankfurter „Zentrum für gesellschaftlichen Fortschritt“ war an der Kieler Universität zu Gast. In einem öffentlichen Vortrag stellte er sein Methodenrepertoire vor, das auf „demokratische Innovation“ abzielt. Für mehr Mitgestaltung, einen positiven gesellschaftlichen Wandel und eine möglichst hohe Lebensqualität für alle. Die Studentin Dominique Just berichtet. weiterlesen


Street Art & Menschenrechte

Mitwirkende für Kieler Kunstprojekt gesucht

Street Art ist wild, kontrovers, begeistert und regt zum Nachdenken an, außerdem erreicht sie viele unterschiedliche Menschen. Aus diesen Gründen stellt die Amnesty International Hochschulgruppe der CAU in diesem Jahr ein solches Kunstprojekt im öffentlichen Raum auf die Beine. Zielsetzung: Das Thema „Menschenrechte“ stärker ins Bewusstsein der Kieler_innen rücken. Wer sich beteiligen möchte, ist herzlich willkommen! weiterlesen


Aus dem Gestern fürs Morgen lernen

Service Learning in Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Lernen durch Engagement – mit theoretischen Inputs, Berufsorientierung und praktischer Projektarbeit: All das hielt ein Seminar bereit, das in Zusammenarbeit mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme am Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) der Kieler Universität stattfand. weiterlesen


Werkstattvertrag in einfacher Sprache

Studierende entwickeln praktische Lösungen für mehr Teilhabe

Theoretische Aspekte der „Angewandten Linguistik“ vermitteln und zugleich auch in der Praxis erfahrbar machen: PD Dr. Alexander Laschs aktuelles Lehrprojekt will beides. Unter dem Titel „Einfache Sprache* – Praktische Lösungen für die Herausforderungen des Bundesteilhabegesetzes“ setzt die Lehrveranstaltung auf studentische Projektarbeit in Kooperation mit der Stiftung Drachensee e.V.. Das Ziel: mit einer „Einfachen Sprache“ inklusive Zugänge zu Texten finden und damit selbstbestimmte gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. weiterlesen


Auftakttreffen „Reallabor in Kiel“

Vernetzung von Forschung und Praxis im Rahmen eines PerLe-Seminars

„Wie können wir demokratische Prozesse in Kiel gestalten, um ein gutes Leben für alle zu ermöglichen?“ – Die Leitfrage, um die das vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) initiierte Reallabor in diesem Semester kreist, ist keineswegs trivial. Umso spannender gestalteten sich die Diskussionen beim Auftakttreffen im Gaardener Mehrgenerationenhaus. CAU-Studentin Dominique Just berichtet. weiterlesen


Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement im SoSe 17

Lehrveranstaltungen & Weiterbildungen

Eine Auswahl von CAU-Lehrveranstaltungen im Kontext von Nachhaltigkeit und gesellschaftlichem Engagement zum Sommersemester 2017 weiterlesen


Gute Arbeit!?

Die eigene Zukunft und Gesellschaft beruflich mitgestalten

Digitalisierung, 3D-Druck, Flexibilität, Wertewandel, Neue Arbeit, Cloudworking … Wer herausfinden möchte, was gute Arbeit in Zukunft ausmacht, wird mit vielen Begriffen konfrontiert und viele unterschiedliche Meinungen dazu hören. Doch berufliche Selbstbestimmung und sinnstiftende Jobs sind Themen, die sich wie ein roter Faden durch den Diskurs ziehen. Im Sommersemester 2017 ermöglichen gleich zwei PerLe-Seminare Studierenden aller Fakultäten die konkrete Auseinandersetzung mit diesen Themen. weiterlesen


Gutes Leben in der Stadt der Zukunft

Ein Reallabor-Seminar an der CAU erforscht neue Lösungsansätze.

Mitgestalten und verändern: Das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) bietet im Sommersemester 2017 für Studierende aller Fakultäten ein Reallabor-Seminar an. Gemeinsam mit Praxisakteuren entwickeln die Teilnehmenden neue Ansätze zur Gestaltung demokratischer Prozesse in Kiel. weiterlesen


Historiker gegen Halbwissen

„HISTORIES“: Wie aus einem Projektseminar ein Geschichtsblog wird.

Vergangenes so darstellen, wie es trotz aller Unsicherheiten vielleicht war – mit diesem Leitsatz fasst Projektleiter Professor Sebastian Barsch die Hauptanforderung an seine Seminarteilnehmenden zusammen. Im Rahmen seines Kurses zum Thema ‚Public History‘ hatten sich Geschichtsstudierende mit den Möglichkeiten der richtigen Vermittlung historischen Wissens in Zeiten alternativer Fakten beschäftigt. Es entstand die Idee für einen Blog, mit dem sich die angehenden Historiker_innen ansprechend um Aufklärung bemühen. Zweiter Teil eines dreiteiligen Werkstattberichtes – von der Theorie zur Praxis. weiterlesen


Studierende schreiben im Straßenmagazin HEMPELS

Journalismus-Projekt am ZfS geht in die vierte Runde

Die Märzausgabe des Straßenmagazins HEMPELS ist wieder ist eine ganz besondere: Eine Gruppe Studierender der Christian-Albrechts-Universität (CAU) hat die Aufgabe übernommen, eigene Artikel und Reportagen beizusteuern. Unter Anleitung des HEMPELS-Redaktionsleiters Peter Brandhorst befassten sie sich vorab ein Semester lang mit allgemeinen Fragen des Journalismus. weiterlesen


Forschendes Lernen in der Pädagogik

Kurzinterview mit Frau PD Dr. phil. Julia Prieß-Buchheit

Alle wollen gute Hochschullehre. Aber was genau ist damit eigentlich gemeint? Im Kurzinterview erklärt Frau PD Dr. Julia Prieß-Buchheit vom Zentrum für Konstruktive Erziehungswissenschaft (ZKE) am konkreten Beispiel, wie Lehre aus ihrer Sicht gelingt. weiterlesen


„Lasst uns mitspielen!“

Erfahrungslernen im Projekt: Interview mit Dr. Marcus Kreikebaum

Seit einigen Jahren bietet Marcus Kreikebaum seinen Studierenden Lernerfahrungen an, die von klassischen universitären Konzepten abweichen. Erfahrungslernen und Lernen durch Engagement stehen im Fokus seiner Bemühungen. Aktuell pilotiert er ein neues, ungewöhnliches Projekt: Eine studentisch begleitete Jobbörse für Geflüchtete, die sich gern ehrenamtlich engagieren möchten. weiterlesen


Nachhaltigkeit vermitteln lernen

Podcasts im Lehramtsstudium Biologie

2015 fiel der Startschuss für das UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Es spricht vor allem Akteure an, die einen konkreten und praxisnahen Beitrag zu Bildungs-Agenden leisten. In diesem Sinne werden Lehramtsstudierende am Kieler Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) in ihrer Rolle als BNE-Multiplikatoren unterstützt. Zum Beispiel im Rahmen eines Lehrprojekts, bei dem sich angehende Biologie-Lehrer_innen mit medialen BNE-Vermittlungsformaten für Jugendliche auseinandergesetzt haben. Konkretes Resultat: Eine Audio-Podcast-Serie für die Ausstellung „Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst – Virtuelles Wasser begreifen“ in der Flensburger Phänomenta. weiterlesen


Neue Lernmodule auf der Zukunftsmacher-Plattform

Für alle, die ökologisch & sozial nachhaltige Projekte starten (möchten)

yooweedoo unterstützt Studierende bei der Gründung von ökologisch und sozial nachhaltigen Projekten, Organisationen und Unternehmen. Das Lernprogramm zeigt, wie man Projekte plant, die gesellschaftliche Probleme unternehmerisch lösen. Über die Zukunftsmacher-Plattform stehen hierfür Online-Lernangebote kostenfrei zur Verfügung. Just sind zwei neue Kurse freigeschaltet worden. weiterlesen


Mehr als nur ein Online-Nachschlagewerk

Umweltethik-Wiki am Lehrstuhl für Philosophie und Ethik der Umwelt

Fast jeder kennt und nutzt das offene Online-Lexikon Wikipedia. Doch für normative Umweltfragen existierte ein solches Nachschlagewerk bislang nicht. Herr Dr. Florian Braun vom Philosophischen Seminar will das ändern – sein Umweltethik-Wiki-Projekt verschränkt Forschung und Lehre eng miteinander, Credits für redaktionelle Mitarbeit inklusive. Der Projektinitiator berichtet. weiterlesen


Forschendes Lernen im Seminar

Lesetipp: Leitfaden für Lehrende

Kürzlich hat die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) einen Leitfaden mit dem Titel „Forschendes Lernen im Seminar“ herausgebracht. Die Broschüre steht nicht nur zum kostenlosen Download zur Verfügung, sondern bietet neben einem fundierten Einstieg ins Thema auch eine Menge praxisnaher Tipps zur Umsetzung forschungsbasierter Lehrveranstaltungen. weiterlesen


Die Leistungspunkte erwiesen sich rasch als Beiwerk

„Do it!“-Seminar: Theorie in Praxis wenden

Den eigenen Horizont erweitern, Grenzen kennenlernen, Vorurteile abbauen. Vier Studierende der CAU haben ausprobiert, wie sich das anfühlt. weiterlesen


Forschungspreis für Nachhaltige Entwicklung ausgelobt

Forschungsarbeiten & studentische Abschlussarbeiten im Fokus

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland schreibt 2017 erstmals einen Preis für wissenschaftliche Arbeiten im Bereich Nachhaltige Entwicklung aus. Sowohl studentische Abschlussarbeiten als auch Forschungsarbeiten können bei der Jury eingereicht werden. weiterlesen


Eine fruchtbare Reflexionsmethode

Das „Perspektivische Prisma“

Lernreflexionen spielen in aktuellen didaktisch-methodischen Diskursen eine wichtige Rolle. Sich eigene Lernprozesse bewusst machen und Neues aktiv in den eigenen Wissenskontext einordnen bedeutet auch, Verantwortung für das eigene Lernen zu übernehmen. Der Wiesbadener Fachmann für Erfahrungslernen, Dr. Marcus Kreikebaum, hat eine innovative Reflexions-Methode für Lehrprojekte an Hochschulen entwickelt: das „Perspektivische Prisma“. Im Interview verrät er mehr darüber. weiterlesen


„Studierende müssen die Komfortzone verlassen“

„Lernen durch Engagement“: Interview mit Dr. Marcus Kreikebaum

Über den Tellerrand schauen, andere Lebenswelten kennenlernen, Praxiserfahrungen sammeln: Der Wiesbadener Fachmann, Dr. Marcus Kreikebaum, von der EBS Universität für Wirtschaft und Recht sprach mit uns über das Konzept „Lernen durch Engagement“. weiterlesen


Zahnprophylaxe für geflüchtete Kinder

Studierende der Zahnmedizin besuchen Flüchtlingsunterkünfte

Vom Kieler Zahnprophylaxe-Projekt für geflüchtete Kinder profitieren alle Beteiligten: Studierende der Zahnmedizin haben Gelegenheit, einmal ganz junge Patient_innen zu behandeln, Kinder aus Flüchtlingsunterkünften lernen spielerisch etwas über Mundhygiene, und Lehrende haben Spaß an der lebendigen Abwechslung zur regulären, stark verschulten Ausbildung für Zahnmediziner_innen. Mit-Initiatorin Antje Geiken verrät im Interview mehr über das Vorhaben. weiterlesen


Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement im WiSe 16/17

Lehrveranstaltungen & Weiterbildungen

Eine Auswahl von CAU-Lehrveranstaltungen im Kontext von Nachhaltigkeit und gesellschaftlichem Engagement zum Wintersemester 2016/2017 weiterlesen


Video: AKTIV auf dem Campus

Gesellschaftlich engagierte Projekte von CAU-Studierenden

Die Vielfalt der studentischen Projekte auf dem CAU-Campus ist groß – und jedes Jahr entstehen neue, u.a. durch das YooWeeDoo Lernprogramm an der Kiel School of Sustainability! Aber warum engagieren sich Studierende überhaupt neben ihrem eigentlichen Studium? Was sind ihre Ziele, und was bringen ihnen die Engagement-Erfahrungen ganz persönlich? Dieses Video vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) lässt Studierende aus fünf ganz unterschiedlichen Initiativen zu Wort kommen. weiterlesen


Ein Format zur Vernetzung und zum Erfahrungsaustausch

Die CampusAKTIV-Bar an der CAU

In Kiel gibt es viele studentische Projekte, Initiativen und Hochschulgruppen, die sich mit aktuellen gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen auseinandersetzen. Um den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung untereinander zu stärken, hat die Kieler Studentin Dominique Just zusammen mit dem Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) im Sommersemester 2016 das Format CampusAKTIV-Bar konzipiert und getestet. weiterlesen


Inspirationen für die Lehre

„Endlich Wachstum“: Methoden der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Praktische Planungshilfe für den Hörsaal oder das Seminar: Die Macher der Website „Endlich Wachstum“ stellen Bildungsmaterialien zur Verfügung, die zu einer sozial-ökologischen Transformation beitragen sollen. Doch auch, wer einfach nur etwas Abwechslung in seine Lehrveranstaltungen bringen möchte, findet hier gute Ideen. weiterlesen


Empirische Methoden aktuell angewandt

Geographie-Lehrprojekt: E-Learning und Umfrage-App zur Sozialforschung

Die Wissensvermittlung im Blended Learning und die interdisziplinärere Entwicklung einer WebApp zur empirischen Sozialforschung stehen im Fokus eines Lehrvorhabens am Geographischen Institut. Die neue App soll es Studierenden ermöglichen, selbständig sozialwissenschaftliche Umfragen auf mobilen Endgeräten umzusetzen – und so die theoretisch erlernten Methoden empirischer Sozialforschung auch unmittelbar anzuwenden. weiterlesen


Aktives Mitgestalten in Wirtschaft und Lehre

Weil Heiko Kolz niemanden fand, der ihm Fragen zur sozialen Ungerechtigkeit in der Wirtschaft beantworten konnte, ging er dem Thema einfach selbst auf den Grund. Herausgekommen sind zwei großartige Projekte: „Plurale Ökonomie“ und „Rock Your Life“. Was dahinter steckt und ob er Antworten auf seine Fragen gefunden hat, lesen Sie hier. weiterlesen


Bessere Jobs für eine bessere Welt

Ein Workshop zur „Karriere mit Sinn“

In Kooperation mit dem Berliner Sozialunternehmen THE CHANGER veranstaltete das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen - PerLe am 14. Juli den Workshop „Bessere Jobs für eine bessere Welt“ im Impuls Coworking Space an der CAU. Ziel des Workshops war es, Austausch und Reflexion zur „Karriere mit Sinn“ anzuregen und Einblicke in die vielfältigen Jobmöglichkeiten im sozial-ökologischen Bereich zu vermitteln. weiterlesen


Bildung für Nachhaltige Entwicklung in sieben Schritten

Eine Handreichung für Lehrende der CAU

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) beziehungsweise Education for Sustainable Development (ESD) spricht als ganzheitliches Konzept viele Ebenen einer zukunftsorientierten Lehre an und lässt sich auf unterschiedliche Weisen in die Lehre integrieren. weiterlesen


How to become a professional Sustainability Superhero(ine)

The Epic Fight for Sustainability

Remember sustainability? Often used as an empty buzzword, it also refers to quite substantial and action-guiding claims. To establish good living conditions for all humans on the planet without exhausting the resources of our finite world so that our common descendants can enjoy a healthy world – doesn't that task call for some professional Superhero(in)es? weiterlesen


Studentische Sozialunternehmer in Bukarest

EU-Projekt „Social Entrepreneurship“

Bei dem EU-Projekt „Social Entrepreneurship for Local Change“ geht es darum, gesellschaftliche Veränderungen durch neuartige Geschäftsmodelle anzustoßen. Zu den internationalen Teilnehmer_innen zählen auch Studierende und Lehrende aus Kiel – vor Kurzem sind sie von ihrer ersten Station in Bukarest zurückgekehrt. weiterlesen


„Bringt Euch in die Gestaltung der Lehre ein!“

Studierende stricken ein Master-Modul der „School of Sustainability“ um

Verbesserungspotenzial in Lehrveranstaltungen erkennen Studierende oft schnell. Doch die Möglichkeit, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und aktiv an einer Umgestaltung mitzuwirken, wird ihnen meist nicht direkt angeboten – hier ist Eigeninitiative gefragt. Ein Erfahrungsbericht von vier Studierenden der „Kiel School of Sustainability“, die ein Master-Modul gründlich auf den Kopf gestellt haben. weiterlesen


„Hier ist ziviler Ungehorsam gefragt!“

Hochschulen wenden sich gegen sozialen und politischen Ausschluss von Geflüchteten

Das Hochschulnetzwerk „Bildung durch Verantwortung“ – dem auch die Kieler Universität angehört – fordert einen bildungsgerechten Zugang für Flüchtende zu Bildungsinstitutionen. Auf der Frühjahrstagung des Netzwerks kamen die Teilnehmer_innen zu dem Schluss, dass sich Bildungseinrichtungen mutiger einmischen müssen. weiterlesen


Wir sind dabei!

Studentischer Einsatz für Nachhaltigkeit an Universitäten

Hochschulen stehen in der Verantwortung, Handlungsmöglichkeiten für eine zukunftsfähige Entwicklung aufzuzeigen – Impulse für konkrete Veränderungen gehen dabei häufig von den Studierenden aus. Die Kieler Hochschulgruppe Blattwerk hat die Chancen und Erfolgsbedingungen für studentisches Engagement an der Christian-Albrechts-Universität einmal genauer unter die Lupe genommen. weiterlesen


Präventionsatlas zur sexualisierten Gewalt

Studierende entwickeln Online-Angebot für die pädagogische Praxis

Bald geht der neue Präventionsatlas „sexualisierte Gewalt in der pädagogischen Praxis“ online – wir durften vorab schon einmal einen Blick auf das Portal werfen. Entwickelt wurde es von Masterstudierenden der Pädagogik unter der Regie von Professorin Anja Henningsen. In diesem Blogeintrag erfahren Sie mehr über Henningsens forschungsbasiertes Lehrprojekt mit handfesten Resultaten zur Aus- und Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte. weiterlesen


Service Learning – jetzt als eigenständige Blogrubrik!

Service Learning? Was ist das denn?

Zugegeben, ein etwas abstrakter Begriff, der aber etwas ganz Einfaches und für die Gesellschaft Wirkungsvolles beschreibt: Lernen durch Engagement! weiterlesen


„Gesellschaft gestalten – Participatory Leadership“

Von der Kunst, gemeinsam etwas zu (er-)schaffen

Wer jetzt die Stirn runzelt und sich fragt, was sich hinter diesem Titel verbirgt – keine Sorge: Als ich ihn zum ersten Mal im Kieler UnivIS gelesen habe, konnte ich damit auch nichts anfangen. Auch nach der Lektüre des Infotexts zur „Participatory Leadership“-Lehrveranstaltung blieb etwas Ratlosigkeit. Im Laufe des Wintersemesters kam jedoch Licht ins Dunkle. weiterlesen


Blattwerk stellt sich vor

Die Hochschulgruppe für eine Nachhaltige Entwicklung der CAU

Etwas bewegen an der eigenen Uni?! Veggie-Mensa, Green Office, Hochbeete auf dem Campus – spannende Projekte im Sinne einer Nachhaltigen Entwicklung florieren an deutschen Hochschulen. Die Hochschulgruppe Blattwerk ist davon überzeugt, dass studentisches Engagement auch an der CAU für frischen Wind sorgt. Wie das gehen kann und was man dabei lernt, erfahren Sie in diesem Beitrag. weiterlesen


Nachhaltigkeit & gesellschaftliches Engagement im SoSe 2016

Lehrveranstaltungen & Weiterbildungen mit Blick über den Tellerrand

Die CAU bietet eine große Bandbreite an Veranstaltungen für eine fachspezifische und fachübergreifende Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeits-Themen und Fragen gesellschaftlicher Herausforderungen. Im Folgenden ist eine Auswahl der Angebote für Studierende und Lehrende für das Sommersemester 2016 zusammengestellt. weiterlesen


Statistik zum Anfassen

Sportökonomie bei Professor Jens Flatau

„Learning by doing“ steht bei zwei forschungsbasierten Lehrveranstaltungen von Professor Jens Flatau in der Sportökonomie an der CAU im Vordergrund. Die Teilnehmenden entwickeln unter anderem eigene Forschungsfragen und stellen selbst ergebnisoffene empirische Untersuchungen an. Wie das – trotz der knapp bemessenen Zeit im laufenden Semester – gelingt, erfahren Sie hier. weiterlesen


„Ideas for Social Entrepreneurship in the Region“

Lösungsansätze für soziale Probleme finden

Soziale Probleme lösen – und das direkt vor der eigenen Haustür: In dem Modul „Social Entrepreneurship“ waren Studierende dazu aufgefordert, auf Grundlage einer fundierten theoretischen Einführung in die Thematik, eigene Ideen und Lösungsansätze für soziale Probleme mit regionalem Bezug zu generieren. Besondere Herausforderungen von Sozialunternehmen sollten in der Lehrveranstaltung theoretisch reflektiert, durch den Austausch mit Netzwerkpartnern näher beleuchtet und am praktischen Beispiel durch die Studierenden eigenständig angewendet werden. Es berichtet eine Teilnehmerin. weiterlesen


Lehrprojekt „Journalismus in der Praxis“

Studierende erstellten Märzausgabe des Straßenmagazins HEMPELS

Im Wintersemester 2015/16 hat das Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) der Kieler Universität zusammen mit dem Straßenmagazin HEMPELS bereits zum vierten Mal gemeinsam ein ungewöhnliches Lehrprojekt durchgeführt: 20 Studierende erstellten im Rahmen des Seminars „Journalismus in der Praxis“ eine Ausgabe des Straßenmagazins und haben dafür eigene Reportagen und Berichte geschrieben. Nachzulesen sind die Texte in der landesweit erschienenen März-Ausgabe 2016. weiterlesen


Ideen, die die Welt verändern

Jetzt abstimmen beim yooweedoo-Ideenwettbewerb 2016

Wie lässt sich die Welt verändern? Diese Frage stellte in diesem Jahr wieder der yooweedoo-Ideenwettbewerb der Kiel School of Sustainability an der CAU. Antworten hatten Studierende aus ganz Deutschland parat, die insgesamt 45 Projektvorschläge bei yooweedoo eingereicht haben. Auch 15 Projekte von Studierenden der Kieler Universität sind dabei. Noch bis Montag, 7. März, können Sie online für Ihre persönlichen Favoriten abstimmen! weiterlesen


Refugee Law Clinic Kiel startet Beratungsangebot

Service Learning: Jura-Studierende engagieren sich für Geflüchtete

Pünktlich zum Beratungsstart der Kieler Refugee Law Clinic ist auch die Projekt-Homepage online: Ab diesem März können sich Flüchtlinge in der neuen Einrichtung von Jurastudierenden rechtlich beraten lassen. Die Rat­su­chen­de erhalten kostenlos nied­rig­schwel­lige Rechts­hilfe, während die Stu­die­ren­den sich gesellschaftlich engagieren, fundierte Kenntnisse zum Flüchtlingsrecht erlangen und wertvolle Praxiserfahrungen sammeln. weiterlesen


Das große Ganze erleben

Praxisnahe Lehrer-Ausbildung im Lernbereich Globale Entwicklung

Globale Gerechtigkeit und der Schutz unserer Lebensgrundlagen sind drängende Anliegen – daran zweifelt niemand. Aber wie gelingt es mir als (zukünftiger) Lehrkraft, Schülerinnen und Schüler mit diesen Themen zu erreichen? Und wie fördere ich bei ihnen Kompetenzen, die ihnen die aktive Mitgestaltung einer lebenswerten Zukunft für alle Menschen ermöglicht? weiterlesen


Social Entrepreneurship for Local Change

International Study Programme – March-June 2016

Are you a business professional who cares about social and environmental problems? Are you a farmer who wants to make agriculture more beneficial for society and the environment? Are you a planner, designer or artist who wants to learn how to start a business that helps solve social problems in your everyday environment? Are you curious about other people and their knowledge and want to learn from other Europeans? weiterlesen


Erste Hilfe Deutsch

Deutschkurse für Geflüchtete gestalten und leiten

Das Erlernen der deutschen Sprache ist eine wesentliche Voraussetzung für einen Neustart in Deutschland. Kein Wunder also, dass sich viele Studierende ehrenamtlich als Deutschlehrer_innen für Geflüchtete engagieren möchten. Seit dem Wintersemester können sie sich das Handwerkszeug dafür in einem neuen Blockseminar aneignen – und das Gelernte anschließend unmittelbar in die Praxis umsetzen. Das neue Lernangebot stößt auf enormes Interesse. weiterlesen


SensAbility – the Social Enterprise Conference

March the 18th/19th, 2016

“Socialpreneurs – leading the journey of change” – This topic will be discussed at the 7th SensAbility conference (March the 18th/19th, 2016) at the campus of WHU–Otto Beisheim School of Management in Vallendar near Koblenz. SensAbility aims to unite ambitious students and young professionals from various backgrounds with social entrepreneurs in order to stimulate social business. weiterlesen


Ferien-Deutsch-Intensivkurse für Geflüchtete

Pilotprojekt an der CAU

Seit dieser Woche können Geflüchtete ehrenamtlich organisierte und begleitete Ferien-Deutsch-Intensivkurse an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) besuchen. Das Pilotprojekt, das in enger Abstimmung mit dem International Center der CAU entstanden ist, richtet sich an Menschen, die ein Studium an der CAU beginnen oder fortsetzen möchten. weiterlesen


Lust auf Engagement?

Beratung für Studierende auf der EhrenamtMesse an der CAU

Am 20. und 21. Februar findet – erstmals in den Gebäuden der CAU – die EhrenamtMesse Kiel statt. Unter dem Motto „Miteinander.Vielfalt.Leben.“ präsentieren sich fast 100 gemeinnützige Organisationen, Initiativen, Vereine und Verbände. weiterlesen


„Mit Bildung Zukunft gestalten“

Vernetzungstreffen zur BNE an Hochschulen im Land

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in den verschiedenen Bildungsbereichen in Schleswig-Holstein voranbringen und verankern – so lautet das Ziel des Projekts „Heute.Gemeinsam.Morgen. Mit Bildung Zukunft gestalten!“. Am 25. Februar wird an der CAU ein Vernetzungstreffen des Projekts speziell zum Thema BNE an Hochschulen stattfinden. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. weiterlesen


Zawacki-Richter, Olaf et al.: Teaching Trends 14

Kurz vorgestellt

Der Sammelband „Teaching Trends 14“ kreist um digitale Medien in der Hochschullehre. Gastautor Dirk Jahn vom bayrischen Fortbildungszentrum Hochschullehre beleuchtet, wie das Werk die drei zentralen Themenfelder „Forschendes Lernen mit digitalen Medien“, „digitale Medien für heterogene Zielgruppen“ sowie „Bildungstechnologien und Medienkompetenz“ für Hochschullehrende aufbereitet. Eine Rezension. weiterlesen


Praxisnah arbeiten statt Trockenschwimmen

Biologie: Lehramtsausbildung im „knik-hus“

Echte Lehrerfahrung, fundierte Begleitung und Reflexion: In den vergangenen Semestern haben Jörg Großschedl und Birgit Heyduck vom IPN ein Seminar für angehende Biologie-Lehrer_innen praxisnah umgestaltet – als Service-Learning-Projekt am „knik-hus“ im Wildpark Schwentinental. weiterlesen


Call for Papers: Konferenz für studentische Forschung

forschen@studium: 8. – 9. Juni 2016 in Oldenburg

Ob Hausarbeiten, Forschungsprojekte oder Abschlussarbeiten: Wer im Rahmen seines Studiums bereits geforscht hat, ist herzlich dazu eingeladen, seine Ergebnisse auf der ersten bundesweiten Konferenz für studentische Forschung zu präsentieren. Im Mittelpunkt der Veranstaltung forschen@studium an der Universität Oldenburg werden im Juni 2016 studentische Arbeiten und Projekte aller Fachrichtungen stehen – jeder Beitrag ist willkommen! weiterlesen


Datencafé für Studierende eröffnet

Erste Hilfe bei der Statistik-Auswertung

Statistik und Datenverarbeitung gehören in vielen Studiengängen zur Grundausbildung. Die Inhalte sind jedoch oft schon vergessen, wenn sie beispielsweise für Abschlussarbeiten gebraucht werden. Ab sofort schafft das interdisziplinäre Datencafé der CAU Abhilfe. Details entnehmen Sie diesem sarkastisch-überspitzt formulierten Ankündigungstext – aus der Feder eines „schlecht angezogenen Dozenten-Freaks“. weiterlesen


Neue Blogrubrik CampusAKTIV ist online

Nachhaltig engagiert studieren

Ob studentische Projekte, Lehrveranstaltungen oder universitäre Strukturen: Die neue Blogrubrik CampusAKTIV verschafft Studierenden und allen anderen Interessierten einen Überblick über Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement an der CAU. weiterlesen


Hochschullehre und Flüchtlingshilfe

Praxisbeispiele, Tipps & Ansprechpartner_innen an der CAU

Hochschulen engagieren sich auf vielfältige Weise in der Flüchtlingshilfe – beispielsweise mit Sprachunterricht, aber auch mittels Forschung oder Beiträgen zur politischen Debatte. Wir haben für Sie Links zu inspirierenden Projekten zusammengetragen, außerdem finden Sie hier eine Übersicht über die wichtigsten Ansprechpartner_innen zum Thema an der CAU – und einen Tipp zur Finanzierung engagierter Lehrvorhaben. weiterlesen


Literaturwegweiser Forschungsbasierte Lehre

Link- und Lektüre-Empfehlungen für ein besseres Verständnis

Kleiner Wegweiser „forschungsbasiertes Lehren und Lernen“: Wir unterstützen Sie dabei, sich zielsicher durch Literatur- und Online-Angebote zum Thema zu navigieren. weiterlesen


Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement im WS 15/16

Lehrveranstaltungen & Weiterbildungen mit Blick über den Tellerrand

Nachhaltig, engagiert, praxisbezogen: Eine Auswahl spannender Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2015/2016. weiterlesen


How to Change the World?

Für Studierende: Changemaker Curriculum der Kiel School of Sustainability.

Sie wollen sich gesellschaftlich engagieren? Sie haben eine Idee, die Welt zu verbessern? Sie wollen lernen, wie Sie gemeinsam mit anderen Studierenden ein eigenes Changeprojekt planen und umsetzen? Sie brauchen Startkapital für ihr Changeprojekt? Und dazu Leistungspunkte für Ihr Studium? Dann machen Sie mit beim Projekt yooweedoo der Kiel School of Sustainability! weiterlesen


Theorie in Praxis wenden.

Premiere: Seminar mit „Art Of Hosting“-Elementen an der CAU

Austausch, Ideenentwicklung und die konkrete Anwendung von Lerninhalten – das erwartet die Teilmehmer_innen des neuen „Art Of Hosting“-Seminars an der CAU. Neugierig? weiterlesen


„Wir haben selbst Quellen erschaffen!“

Oral History: Studierende interviewen Menschen mit Behinderung

Praxisnahe Erfahrungen im Geschichtsstudium sind meist rar gesät. Willkommene Abwechslung bot das Seminar „Studierende interviewen Menschen mit Behinderung“ der Kieler Geschichtsprofessorin Gabriele Lingelbach. Dort lernten Studierende Zeitzeugeninterviews als Methode der Disability History kennen – um schließlich selbst solche Interviews durchzuführen. weiterlesen


Weltengarten Kiel

Globales Lernen im Botanischen Garten der CAU

Im Botanischen Garten der Uni Kiel soll ein neues Bildungsprogramm entstehen, das sich an den Grundgedanken des Globalen Lernens orientiert: der „Weltengarten Kiel“. Aktuell werden MitstreiterInnen gesucht, die Lust haben, eigene Ideen, eigene Lernangebote oder ihr organisatorisches Talent einzubringen. weiterlesen


Was Deutschlehrkräfte wirklich können sollten

Studierende erforschen Professionswissen

Was sollten Deutschlehrkräfte wissen und können? Dieser spannenden Fragestellung sind Studierende im Seminar „Linguistisches und sprachdidaktisches Professionswissen erforschen“ nachgegangen – und haben echtes Neuland betreten, denn der empirische Forschungsstand auf diesem Gebiet ist bisher sehr gering. Dabei sind die professionellen Kompetenzen von Deutschlehrkräften Grundvoraussetzung für einen erfolgreichen Unterricht. weiterlesen


Transition Universities – CAU im Wandel?

Ein Blogbeitrag der Studentin Irene Müller

Franziska Müller hat in ihrer Masterarbeit zum Thema „Transition Universities“ geforscht. Eines ihrer Arbeitsergebnisse: ein Thesenpapier, das zusammenfasst, wie die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel nachhaltiger werden könnte. In einer Diskussionsveranstaltung im Sommersemester 2015 haben Studierende und Lehrende die Thesen der Absolventin gemeinsam erörtert. Teilnehmerin Irene Müller fasst die wesentlichen Punkte zusammen. weiterlesen


Beratung zur Forschungsbasierten Lehre

Offenes Angebot für alle Lehrenden der CAU

Die Neugierde der Studierenden befeuern, sie eigene Fragestellungen entwickeln lassen und sie dabei unterstützen, ergebnisoffene Forschungsprojekte selbst zu planen, zu durchlaufen und zu reflektieren: All das ermöglichen Seminare im Format der forschungsbasierten Lehre. Sollten auch Sie Lehrveranstaltung anbieten wollen, in die Sie Elemente des Forschens einbauen oder den gesamten Forschungsprozess von den Studierenden durchlaufen lassen, unterstützt Melanie Sauer (Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen – PerLe) Sie gern. Gleich, in welchem Fach Sie zu Hause sind: Die PerLe-Expertin steht Ihnen mit methodischen Tipps und didaktischer Erfahrung zur Seite. weiterlesen


„Lernen muss keine nervige Pflicht sein“

„Studentische Bildungsinitiativen“ – selbstkonzipierte Lehrveranstaltungen

Ob selbstorganisierte studentische Seminare, Studienprojekte oder campusbezogene Bildungsvorhaben: Seit dem Wintersemester 2014/15 können CAU-Studierende am Zentrum für Schlüsselqualifikationen (ZfS) eigene Lernprojekte konzipieren und umsetzen – ECTS-Punkte inklusive. Ein Beispiel für eine solche „Studentische Bildungsinitiative“ ist die philosophische Fachergänzung „Rausch- und Beschleunigung(sgesellschaft)“, die just abgeschlossen worden ist. Zur Präsentation der Arbeitsergebnisse haben die Studierenden sogar eigens ein neues Veranstaltungsformat entwickelt: das „intellektuelle Rumhängen“. weiterlesen


Angewandte Gasthausarchäologie an der CAU

Studierende organisieren eigene Grabung

Archäologische Berufspraxis: Im Lehrprojekt „Angewandte Gasthausarchäologie“ dürfen Studierende eine eigene Grabung organisieren – vom Einholen der Grabungsgenehmigung über die wissenschaftliche Durchführung bis hin zur abschließenden Publikation. weiterlesen


„FOGEL – Forschende Geschichtslehrer_innen“

Lehramtsausbildung an der Schnittstelle von Wissenschaft & Didaktik

Forschendes Lernen gleich zu Studienbeginn: In dem vielschichtigen Lehrprojekt „FOGEL – Forschende Geschichtslehrer_innen“ hat Professor Andreas Bihrer – mit Unterstützung der Bochumer Fachdidaktik-Professorin Nicola Brauch – ausgelotet, wie sich die Studieneingangsphase für Lehramtsstudierende gewinnbringend neugestalten lässt. Gleichzeitig hat Herr Bihrer im Rahmen des Projekts Begleitforschung zur eigenen Lehre angestellt und einen Kriterienkatalog zur Bewertung historischer Fragestellungen von Studienanfänger_innen entwickelt. weiterlesen


Funkenzeit – über Menschen, die etwas bewegen

Neuer Blog unterstützt Projekte & Initiativen in Kiel

„In Kiel passiert etwas: Immer mehr Menschen beginnen Projekte, Initiativen und Veranstaltungen zu starten, um unsere Gesellschaft zu verändern“, heißt es auf den Seiten des neuen Funkenzeit-Blogs. Das Portal will engagierte Kieler_innen und ihre Ideen bekannter machen. Jetzt sucht die Funkenzeit-Redaktion Zuwachs. Wer bloggt mit? weiterlesen


MUDDI MARKT

Kieler Woche als Lernort

Die Kieler Woche ist ein besonderer informeller Lernort, wo Menschen verschiedener Nationen und sozialer Schichten zusammen kommen. Auch in diesem Jahr präsentiert der MUDDI-Markt wieder ein abwechslungsreiches Bildungsprogramm auf dem weltgrößten Segelfest, das von Kieler Studierenden ehrenamtlich und in Seminaren mitgestaltet worden ist. Hier finden Sie eine kleine Programm-Auswahl – und spannende Rückblicke auf MUDDI-Markt-Veranstaltungen aus dem vergangenen Jahr. weiterlesen


Endlich Wachstum ?!

Lernen & Selbstkritische Reflexionen weiterlesen


Action! – Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Geballtes Engagement vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2015

Gemeinsam zeigen, wie eine nachhaltige Gesellschaft aussehen kann: Das ist das erklärte Ziel der „Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit“, die am 30. Mai 2015 starten. Wie engagierte Hochschulen zur Gestaltung einer verantwortungsvollen Zukunft beitragen können, erklärt Professor Uwe Schneidewind vom „Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie“ im Video. weiterlesen


Ergebnisoffen Lehren im Projekt

Ideen, Methoden, Anregungen weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.