Laut, lauter: Lesen! Projekt zur Förderung des Vorlesens für Studierende der Italianistik

„Laut, lauter: Lesen!“ richtet sich an Studierende der Italianistik. Durch zwei Workshops zum Thema „Vorlesen“ wird den Studierenden eine vertiefte Annäherung an die italienische Sprache im Hinblick auf Aussprache und rhetorische Strategien beim öffentlichen Vortrag ermöglicht. Nach dem Einüben der Strategien in Sprachpraxis-Kursen wird schließlich ein Vorlesewettbewerb als öffentliche Abschlussveranstaltung des Projekts stattfinden.

Dr. Francesca Bravi, Romanisches Seminar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.