Methode: Prüfungsfragen formulieren und beantworten

Nimmt den Druck aus der Prüfungsvorbereitung

Quelle: David Pennington/Unsplash.com

Text: Rebecca Such
(Studentin/PerLe)

Kurzbeschreibung

Die Studierenden überlegen sich mögliche Prüfungsfragen. Die gesammelten Fragen beantworten die Kursteilnehmenden, die Antworten werden später im Plenum besprochen. Die Methode hilft bei der Püfungsvorbereitung und nimmt den Druck.

Inhalt und Ablauf

Kurz vor Ende des Semesters überlegen sich die Studierenden im Kurs mögliche Prüfungsfragen und schreiben diese auf. Die Fragen werden gemischt und an alle Studierenden verteilt. Innerhalb einer vorgegebenen Zeit beantwortet jede_r eine Frage. Die Fragen und Antworten werden anschließend im Plenum vorgestellt und besprochen. Die Kursleitung und die Kommiliton_innen können ergänzen und Einschätzungen abgeben, wie passend die Antworten sind. Die Methode kann bei der Prüfungsvorbereitung helfen und den Studierenden einen Teil des Prüfungsdrucks nehmen.

Varianten

  • Wenn die Kursteilnehmenden schon Vorwissen mitbringen, eignet sich die Methode auch für den Semesterauftakt. Die Studierenden überlegen sich dann mögliche Prüfungsfragen, die sie zum Ende des Semesters selbstständig beantworten wollen können.
  • Ähnlich kann man die Methode auch für einzelne Sitzungen nutzen und z. B. am Anfang einer Kurseinheit einige Studierende bitten, sich Fragen zu überlegen.

Benötigtes Material

  • Papier
  • Stifte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.