Methode: Platzdeckchen

Für motivierte Kleingruppenarbeit

 

Kurzbeschreibung

Die Dozentin oder der Dozent gibt eine anspruchsvolle  Frage ins Plenum, die Studierenden diskutieren diese nun in Kleingruppen von 4-5 Personen.

Ablauf

Die Studierenden erhalten einige Minuten Zeit, um die Aufgabe zu bearbeiten, außerdem bekommt jede Gruppe ein kleines Platzdeckchen aus Papier. Zunächst schreiben die Studierenden jeweils die eigene Antwort auf die Leitfrage in ein Feld im Außenbereich des Blattes, anschließend tauschen sich die Gruppenmitglieder über ihre Lösungsansätze aus. Schließlich einigen sie sich auf ein Gruppenergebnis, das in der Mitte des Platzdeckchens eingetragen und anschließend im Plenum vorgestellt wird.

Tipp: Als gewinnbringend für diese Gruppenaufgabe erweist es sich häufig, Studierende, die einander bereits gut kennen, voneinander zu trennen. Mit Abzählen oder Auslosen klappt´s.

Weiterführende Informationen

 

Quelle:

  • Bach, Ursula / Isenhardt, Ingrid / Stehling, Valerie / Schuster, Katharina / Richert, Anja: VorlesBAR. Methodenhandbuch für Vorlesungen mit großen Hörerzahlen (Auflage 250 Stück). Info: www.teaching-learning.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.