Understanding Populism

Populismus ist inzwischen ein Modewort geworden. Doch leider wird damit vieles beschrieben, was im politikwissenschaftlichen Sinne nicht populistisch ist. Große Verwirrung stiftet die fehlende Abgrenzung zwischen Populismus, Rechtspopulismus und Faschismus. Dabei verfügt v.a. das englischsprachige Forschungsfeld zu diesem Thema über einen reichen Literaturkorpus. Das Seminar soll diesen Korpus erarbeiten und für besondere komplexe Fallanalysen nutzen –  z.B. Trump, Berlusconi, Grillo und Mussolini. Die Blockveranstaltung findet in Kooperation mit der Universität Florenz im September 2020 statt und wird im SoSe von einem Tutorium begleitet. Es handelt sich um ein gesellschaftlich-politisches hoch aktuelles und relevantes Thema.

Prof. Dr. Paula Diehl, Institut für Sozialwissenschaften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.