Ars legendi-Preis 2020 geht an Professor Corves

Förderung zivilgesellschaftlichen Engagements Studierender

Professor Christoph Corves von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) erhält den Ars legendi-Preis 2020. Der Stifterverband vergibt den Preis in diesem Jahr für exzellente Hochschullehre zum Thema „Förderung zivilgesellschaftlichen Engagements von Studierenden“. Die Jury würdigte mit ihrer Entscheidung insbesondere, dass der Kieler Geograph das Empowerment der Studierenden in den Mittelpunkt seiner Lehre stelle. Der Preis ist insgesamt mit 50.000 Euro dotiert.

 

Christoph Corves gebe durch sein Wirken eindrucksvolle Antworten auf die Fragen, wie man Studierende motiviert, sich zivilgesellschaftlich zu engagieren und auf welche Weise man dieses Engagement als Lehrperson fördern könne, heißt es in der entsprechenden Pressemeldung des Stifterverbands. Und weiter: „Durch eine Vielzahl von Ansätzen motiviert und befähigt Christoph Corves seine Studierenden, sich zivilgesellschaftlichen Themen zuzuwenden und sich diesen in selbstständigen Projekten anzunehmen. Sowohl in der Ideenfindung als auch in der Durchführung werden die Studierenden schrittweise begleitet und unterstützt.“

 

© Sean Castineira Corves

 

Die von Corves initiierte Onlineplattform yoowedoo erreicht dabei nicht nur Kieler Studierende, sondern öffnet die Mitarbeit für Interessierte weit über die Universitätsgrenzen hinaus. „Aufgrund seines breiten Netzwerks, das neben NGOs auch die Stadt Kiel und das Land Schleswig-Holstein umfasst, bietet er seinen Studierenden vielfältige Kooperationspartner, um eigene Projekte zu entwickeln und umzusetzen“, heißt es zur Begründung der Preisvergabe. Es sei dem Preisträger gelungen, seine Konzepte erfolgreich in das Curriculum einzubinden. Dabei werde Studierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit gegeben, an den vielfältigen Programmen teilzunehmen. Auf besondere Art und Weise engagiere sich Christoph Corves zudem in der Hochschulentwicklung, beispielsweise mit der Gründung der „Kiel School of Sustainability“ und der Einrichtung des Masterstudiengangs „Sustainability, Society and Environment“.

„Wir freuen uns sehr, dass mit Christoph Corves eine Lehrpersönlichkeit der CAU im Bereich von Nachhaltigkeit und Social Entrepreneurship zum ersten Mal den renommierten Stifterpreis an die Kieler Förde holt!“ gratuliert Janne Ferretti, Leiterin der Qualitätsentwicklung an der CAU.

Mehr Info

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.