Schlagwort-Archiv: perle-fonds-2016


Nachhaltigkeit vermitteln lernen

Podcasts im Lehramtsstudium Biologie

2015 fiel der Startschuss für das UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Es spricht vor allem Akteure an, die einen konkreten und praxisnahen Beitrag zu Bildungs-Agenden leisten. In diesem Sinne werden Lehramtsstudierende am Kieler Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) in ihrer Rolle als BNE-Multiplikatoren unterstützt. Zum Beispiel im Rahmen eines Lehrprojekts, bei dem sich angehende Biologie-Lehrer_innen mit medialen BNE-Vermittlungsformaten für Jugendliche auseinandergesetzt haben. Konkretes Resultat: Eine Audio-Podcast-Serie für die Ausstellung „Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst – Virtuelles Wasser begreifen“ in der Flensburger Phänomenta. weiterlesen


Mehr als nur ein Online-Nachschlagewerk

Umweltethik-Wiki am Lehrstuhl für Philosophie und Ethik der Umwelt

Fast jeder kennt und nutzt das offene Online-Lexikon Wikipedia. Doch für normative Umweltfragen existierte ein solches Nachschlagewerk bislang nicht. Herr Dr. Florian Braun vom Philosophischen Seminar will das ändern – sein Umweltethik-Wiki-Projekt verschränkt Forschung und Lehre eng miteinander, Credits für redaktionelle Mitarbeit inklusive. Der Projektinitiator berichtet. weiterlesen


Interviewing Researchers in English

Innovative sprachpraktische Übung an der TF

Studierende der Technischen Fakultät (TF) müssen sowohl auf den Umgang mit englischsprachiger Literatur als auch auf Vorträge und schriftliche Ausarbeitungen in Englischer Sprache vorbereitet werden. Zu diesem Zweck haben Frau Prof. Dr. Martina Gerken und Frau Dr. Kirstin Scholz das Pflichtmodul „Technisches Englisch“eingeführt, in dessen Rahmen Studierende Interviews mit internationalen Forscher_innen an der TF führen. Im Blogbericht schildern die Projektinitiatorinnen ihre Erfahrungen. weiterlesen


Ad alta voce! / Laut, lauter: Lesen!

Projekt zur Förderung des Vorlesens für Studierende der Italianistik

Im Philologie-Studium ist das Lesen von zentraler Bedeutung. Wenn Goethes berühmter Satz „Vorlesen ist die Mutter des Lesens“ stimmt, wird dem Vorlesen jedoch nicht immer genügend Raum in Uni-Seminaren gegeben. Hier setzt ein Lehrprojekt von Francesca Bravi aus der Italianistik an. weiterlesen


Empirische Methoden aktuell angewandt

Geographie-Lehrprojekt: E-Learning und Umfrage-App zur Sozialforschung

Die Wissensvermittlung im Blended Learning und die interdisziplinärere Entwicklung einer WebApp zur empirischen Sozialforschung stehen im Fokus eines Lehrvorhabens am Geographischen Institut. Die neue App soll es Studierenden ermöglichen, selbständig sozialwissenschaftliche Umfragen auf mobilen Endgeräten umzusetzen – und so die theoretisch erlernten Methoden empirischer Sozialforschung auch unmittelbar anzuwenden. weiterlesen