Interdisziplinäre Lehre

Kurzdokumentation aus dem Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe)

Aktuelle Herausforderungen für die Wissenschaft erfordern zunehmend einen interdisziplinären Ansatz. Schon während des Studiums lassen sich interdisziplinäre Problemstellungen in die Lehre integrieren. Dabei können interdisziplinäre Elemente sowohl durch Lehrpersonen aus verschiedenen Disziplinen gemeinsam gestaltet werden als auch darin bestehen, Studierende verschiedener Disziplinen zusammen lernen und forschen zu lassen.

Eine internationale Ausrichtung bietet in der Hochschullehre viele Vorteile. Zum einen kann Internationalisierung als Instrument zur Profilierung von Hochschulen dienen. Zum anderen müssen Lehre und Forschung einer Hochschule in einer globalisierten Welt international ausgerichtet sein, um Studierende auf den Arbeitsmarkt vorbereiten zu können. Vor diesem Hintergrund haben wir in dieser Folge unserer Serie „Impulse – Videos zu aktuellen Themen der Hochschullehre“ vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) die Expertinnen Prof. Dr. Hiltraud Casper-Hehne und Kati Lüdecke-Röttger zu dem aktuellen Trend der Hochschulentwicklung befragt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.