„Wie wird man Social Entrepreneur*in?“

Interview mit Kieler Expertin auf Hamburger Fach-Blog

Unternehmerisch die Welt verbessern: Frauke Godat konzipiert und erprobt Lehr­an­ge­bote zur Social Entre­pre­neurship an der CAU – zudem berät sie Studierende bei der Umsetzung engagierter Projektideen. Jetzt hat der Hamburger Fach-Blog „Für eine bessere Welt“ die Kieler Expertin zum Interview gebeten.

Verantwortungsvolle Jobs für Berufseinsteiger_innen, Sinn­ma­cher Werk­stätten und die Kieler Szene der Sozialunternehmer_innen: Um Themen wie diese kreist das aktuelle  Interview mit Frauke Godat auf dem Hamburger Blog Für eine bessere Welt.

bessere welt blog

Die Kieler Fachfrau für Social Entre­pre­neurship und Ser­vice Learning betreut und berät beim Pro­jekt erfolg­rei­ches Leh­ren und Ler­nen (PerLe) an der CAU sowohl Lehrende als auch Studierende. Außerdem bietet sie eigene Projektseminare und Workshops an. Neugierig geworden? Frauke Godat unterstützt Sie gern persönlich

  • bei der Planung innovativer kompetenz- und handlungsorientierter Lehrformate im Bereich Social Entrepreneurship
  • bei der Durchführung von ergänzenden Lernangeboten mit Inhalten des Social Entrepreneurship in Anbindung an bestehende Lehrveranstaltungen und Module
  • mit Existenzgründungswissen für Sozialunternehmer_innen (für Lehrende und Studierende).

Nutzen Sie einfach die regelmäßige Sprechstunde:

 

 

Beratung Social Entrepreneurship-page-001

 

 

Oder treten Sie direkt in Kontakt mit ihr:

Frauke Godat
Tel.: +49 (0)431 / 880-5945
fgodat@uv.uni-kiel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.