Dieser Blog ist ein zentrales Portal für Nachrichten und Entwicklungen rund ums Thema Lehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sie sind herzlich eingeladen, ihn mitzugestalten!

Aktuelle Artikel:


Von Spartonien, Zambonien und der Republik Crock

Wie Planspiele wissenschaftliche Theorien zum Leben erwecken können

Verhandeln, Entscheidungen treffen, Kompromisse und Lösungen für Probleme finden – all das sind Fähigkeiten, die gute Politiker mitbringen müssen. Auch für den Wissenschaftsbereich der Internationalen Beziehungen ist ein Verständnis solcher Prozesse elementar. In Seminaren bleiben diese Themen jedoch eher abstrakt, fand der Politikwissenschaftsdozent Julian Wollmann. Deshalb entschied er sich, sie für seine Studierenden mithilfe eines Planspiels erlebbar zu machen. weiterlesen


Lehre in studentischer Hand

Studentische Konferenz: Kielerin präsentiert an der RU Bochum

Rund 150 Studierende aus den unterschiedlichsten Bachelor- und Masterstudiengängen waren im Oktober 2018 aus dem gesamten Bundesgebiet nach Bochum gereist, um dort auf der dritten studentischen Konferenz eigene Beiträge vorzustellen. Eine von ihnen war die Kielerin Anila Alvi, die ein Poster zum Thema Zukunfts- und Karriereplanung präsentierte. Im Blog berichtet sie nun von ihren Erfahrungen, schildert, inwiefern sich ihr Engagement gelohnt hat – und warum sie sich schon auf den Herbst 2019 in Kiel freut. weiterlesen


„Wie sieht ein Mensch aus, der gut Deutsch spricht?“

Zu Gast im Diversitätsseminar

Persönlich, emotional und ganz unmittelbar: So hat die Studentin Ramona Dabringer die Sitzung „Religion und Weltanschauung“ erlebt, zu der das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) kurz vor Weihnachten in der Seminarreihe „Diversität – Herausforderungen und Chancen“ geladen hatte. Drei Gastredner, viele Fragen und wichtige Erkenntnisse fanden hier Platz. weiterlesen


Hands on Neuroscience

Wie Studierende die Werkzeuge der Neurowissenschaften kennenlernen.

Das Institut für Psychologie hat eine vertiefende forschungsorientierte Lehrveranstaltung etabliert, in der Studierende frühzeitig Messgeräte in die Hand bekommen, um sich mit Methoden der klinischen und kognitiven Neurowissenschaften vertraut zu machen. In Laborübungen führen die Studierenden selbstständig psychophysiologische Messungen durch. Bei Exkursionen, in Hands-On-Sessions und klassischen Seminarsitzungen erlernen die Studierenden im Laufe von drei Lehrveranstaltungen auch fortgeschrittene Methoden der Neurowissenschaften kennen. weiterlesen


Mehr Praxisbezug im Geographiestudium

Studierende erhalten Einblicke in Arbeitsalltag von Geographen

Wir vom Geographischen Institut sind immer daran interessiert, unsere Lehre zu verändern und mit den Interessen unserer Studierenden abzugleichen. Schon seit einer gewissen Zeit ist uns zugetragen worden, dass eine bessere Einbindung der Berufspraxis von Geographen ins Studium gewünscht sei. Dieses Anliegens der Studierenden haben wir uns gern angenommen und Unterstützung beim PerLe-Fonds für Lehrinnovation gefunden. So wurde das Projekt „Verbesserung der Praxisorientierung im Bachelorstudium Geographie“ ins Leben gerufen. In einer Blogreihe wollen wir nun zeigen, wie wir uns dieser Aufgabe gestellt haben und welche Verbesserungen wir erreichen konnten. weiterlesen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.