Dieser Blog ist ein zentrales Portal für Nachrichten und Entwicklungen rund ums Thema Lehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Sie sind herzlich eingeladen, ihn mitzugestalten!

Aktuelle Artikel:


Blended Learning: Lehrinnovationen in der Geographie

Neue Möglichkeiten dank Erweiterungen im OpenOLAT

Die Lernplattform OpenOLAT ist am Geographischen Institut lange Zeit eher als Online-Ablage und Austauschforum für Materialien benutzt worden, eine Integration der eLearning-Funktionen im engeren Sinne hat dagegen kaum stattgefunden. Das wollte Diplomgeographin Sakura Yamamura ändern. Eine Erweiterung der Testfunktionen sowie ein iSpring-Quizmaker bieten inzwischen vollkommen neue Möglichkeiten für die Lehre. Ein Bericht aus der Praxis, Anwendungsbeispiele inklusive. weiterlesen


Raum für gute Lehre

Visionen zu den Neubauten in der Leibnizstraße

Der Campus der Universität Kiel ist im Umbruch. In der Leibnizstraße sind die Bauarbeiten inzwischen unübersehbar und stellen den Startschuss für eine ganze Reihe von Neuerungen dar. Der Slogan „Exzellenz im Norden“ soll sich in Zukunft auch in den Gebäuden widerspiegeln, denn gute Lehre braucht passende Räumlichkeiten, um Kreativität und Motivation zu fördern. Doch wie genau sieht ein guter Lernraum aus? Um sich mit dieser Frage auseinanderzusetzten, haben sich am 13. Dezember 2017 interessierte Menschen aus unterschiedlichen Bereichen im Workshop „Design Thinking“ – einer Methode zur Arbeit im Reallabor Kiel vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) – zusammengefunden. Unter der Leitung von Sebastian Becker, Design Thinking Berater aus Göttingen, sind spannende Prototypen entstanden, die Raum für gute Lehre bieten. weiterlesen


Virtuelles Sezieren

Anatomage Table: Digitalisierung der anatomischen Lehre

Vielen Studierenden der Medizin graut es schon am ersten Tag des Studiums davor: Die Rede ist vom Sezieren menschlicher Körper, auch Präparation genannt. In der Praxis weicht diese Angst meist einer „Faszination für die Funktionsweise des menschlichen Körpers“, so Professor Bodo Kurz, unter anderem zuständig für die Präparationskurse der Medizinstudierenden am Anatomischen Institut in Kiel. Neben der klassischen Ausbildung, die die Arbeit an Körperspendern beinhaltet, hält auch in diesen Bereich der Lehre die Digitalisierung Einzug – an der Universität Kiel dank eines sogenannten Anatomage Table, der zu den technisch am weitesten fortgeschrittenen Visualisierungssystemen der menschlichen Anatomie zählt. weiterlesen


Diversitätsfonds der CAU Kiel erneut ausgeschrieben

Einreichungsfrist endet am 25. März 2018

Über den Diversitätsfonds stellt die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel erneut Mittel zur Förderung diversitätsbewusster Initiativen und Projekte zur Verfügung. weiterlesen


„Man muss mit vollem Herzen dahinterstehen“

Über den Spagat zwischen Konferenzplanung und Vollzeitstudium

Die junge Forschungskonferenz Emerging Science Convention Hamburg (ESCH) brachte im November über 80 Studierende aus lebenswissenschaftlichen Fächern zusammen. Nicht nur die Teilnehmenden des Events waren noch an deutschen Hochschulen immatrikuliert, auch das Organisationsteam selbst bestand ausschließlich aus Studierenden. Ein ganzes Jahr lang haben die Mitglieder im Vorfeld neben dem regulären Studium der Molekularen Lebenswissenschaften an der Uni Hamburg mit Terminen jongliert, Expertenvorträge, Räume und vieles mehr organisiert. Nina Kähler erzählt uns im Interview, wie sie den zusätzlichen Aufwand gestemmt – und warum sich das Ganze für sie allemal gelohnt hat. weiterlesen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.